Hallenfussball : Oldies kicken um zwei Landestitel

Die Ü35-Teams von Kreismeister SSV Einheit Perleberg (Schwarze Spielkleidung) und Ausrichter SpG ESV/Veritas Wittenberge/Breese vertreten die Prignitz bei den Landestitelkämpfen am Wochenende in der Wittenberger OSZ-Halle.
Die Ü35-Teams von Kreismeister SSV Einheit Perleberg (Schwarze Spielkleidung) und Ausrichter SpG ESV/Veritas Wittenberge/Breese vertreten die Prignitz bei den Landestitelkämpfen am Wochenende in der Wittenberger OSZ-Halle.

Spielgemeinschaft ESV/Veritas Wittenberge/Breese Ausrichter der Meisterschaften Ü35 und Ü50

23-19063474_23-66107972_1416392403.JPG von
19. Februar 2020, 21:35 Uhr

„Das gab es hier im Landkreis nach der Wende noch nie und wird es wohl so schnell auch nicht wieder geben.“ Ein wenig Stolz klingt schon aus der Stimme von Armin Gutsche, wenn er über die am kommenden Wochenende in der Wittenberger OSZ-Halle stattfindenden Fußball-Hallenlandesmeisterschaften der Altherren Ü50 und Ü35 spricht. Die Spielgemeinschaft ESV/Veritas Wittenberge/Breese hatte den Zuschlag für die Ausrichtung der beiden Titelkämpfe erhalten. „Es war nicht einfach, den Fußball-Landesverband Brandenburg davon zu überzeugen, dass auch im äußersten Nordwesten des Landes, in der Prignitz, so eine Meisterschaft hingehört“, sagt Gutsche, der am Wochenende auf eine gutbesuchte Halle hofft.

Final noch immer nicht ganz klar ist jedoch das Teilnehmerfeld. „Einige Teams haben im Vorfeld Probleme mit der Anreise geäußert“, berichtet der Vorsitzende des ESV Wittenberge. Für die Meisterschaft der Ü50 am Samstag ab 10.30 Uhr haben bisher der TSV Chemie Premnitz, die SG Grün-Weiß Klein Kreutz (beide FK Havelland), Preussen Eberswalde und der mit einer Wildcard ausgestattete 1. SV Oberkrämer (beide FK Oberhavel/Barnim), der FV Erkner (FK Ost-Brandenburg) sowie der ESV Lok Falkenberg (FK Süd-Brandenburg) gemeldet. Den Fußballkreis Prignitz/ Ruppin vertreten Kreismeister SV Handwerk Wittstock sowie die gastgebende SG ESV/Veritas. „Wir haben zwar einige verletzte Spieler, werden aber eine schlagkräftige Mannschaft stellen können“, sagt Armin Gutsche und glaubt, dass sein Team ein kleines Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden kann.

Neun Mannschaften stehen bisher auf der Teilnehmerliste für die Meisterschaft der Altherren Ü35, die am Sonntag ab 10.30 Uhr ihren Landesmeister ermitteln. Neben den Teams der SG Grün-Weiß Klein Kreutz, FSV Fortuna Britz (FK Oberhavel/Barnim), FV Erkner, SV Großräschen (FK Süd-Brandenburg) und dem SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz (FK Niederlausitz) hat Titelverteidiger Preussen Eberswalde seine Teilnahme zugesichert. Mit Kreismeister SSV Einheit Perleberg und dem SV Blumenthal/Grabow sowie der SG ESV/Veritas Wittenberge/Breese gehen in dieser Altersklasse gleich drei Prignitzer Mannschaften ins Titelrennen.

Gutsche ist sicher, dass die Wittenberge/Breeser-Spielgemeinschaft zwei tolle Meisterschaften auf die Beine stellen wird. Im Vorfeld wurden bereits Freikarten an den Nachwuchs von Prignitzer Vereinen verteilt. Und auf die Besucher der beiden Finaltage wartet noch eine besondere Überraschung. „Wir verlosen Eintrittskarten für Spiele der 1. Bundesliga und der Dritten Liga, unter anderem für die Partien des VfL Wolfsburg gegen Leipzig und Dortmund, für das Spiel Hertha gegen Bremen sowie für Magdeburg gegen Jena“, verrät Armin Gutsche.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen