FSV Veritas : Oldies gewinnen Vereinsturnier

Zweikampf zwischen Jonas Gehrke (A-Jun.) und Thomas Jokisch (Altherren).
Foto:
Zweikampf zwischen Jonas Gehrke (A-Jun.) und Thomas Jokisch (Altherren).

svz.de von
30. Dezember 2013, 00:33 Uhr

Mit dem etwas überraschenden Sieg der Altherren des Clubs endete das Vereinsturnier der Fußballer des FSV Veritas Wittenberge-Breese in der OSZ-Halle. Die Oldies setzten sich im Finale gegen eine Ehemaligen-Auswahl des Vereins mit 3:2 (1:1) nach Neunmeterschießen durch. Sieben Teams hatten gemeldet, zunächst wurde in einer Dreier- und einer Vierergruppe gespielt. Nach Abschluss dieser Vorrunde belegte das Team B der zweiten Veritas-Mannschaft aus der 1. Kreisklasse in der Vierergruppe den letzten Platz und in der Turniergesamtwertung den 7. Platz. Der fünfte Rang wurde im Neunmeterschießen vergeben. Hier gewann Team A von Veritas II gegen die 1. Mannschaft Alt um Torwart Christian Münster und Norman Hurlbrink.

Das Spiel um Platz 3 entschied die 1. Mannschaft jung mit den Michitsch-Brüdern und Christoph Nitsche gegen die A-Junioren um Alexander Helzel, Jonas Gehrke, Tobias Bober und Torwart Frederik Töpfer mit 3:0 für sich.

Im Finale ging die Auswahl der Ehemaligen durch Robin Haase 1:0 in Führung. Das Team mit Kim Petuschkow, Marian Trinner, Ronny Dittmann, Rene Sporleder, Andre Bürgel und Andreas Herper musste aber kurz darauf den Ausgleich der Altherren durch Ulf Brunnemann hinnehmen. Im Neunmeterschießen verwandelte Thomas Jokisch für die Oldies um Schlussmann Remo Hünemörder, Karsten Wenschauer und Monty Scheiblich zum 3:2-Siegtreffer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen