Nur noch zwei Teams ohne Punktverlust

Pascal Jochinke (l.) hier im Duell mit Erik Carl, und der BSV unterlagen Perleberg II klar.
Pascal Jochinke (l.) hier im Duell mit Erik Carl, und der BSV unterlagen Perleberg II klar.

Fußball-Kreisliga West: Perleberg II und Gülitz führen Tabelle mit sechs Punkten gemeinsam an / Spielabbruch in Breese

23-19063474_23-66107972_1416392403.JPG von
01. September 2020, 02:13 Uhr

In der Fußball-Kreisliga West gab es am zweiten Spieltag vier Heim- und zwei Auswärtserfolge sowie ein Remis. Perleberg II und Gülitz führen die Tabelle verlustpunktfrei an.

Rot-Weiß Gülitz – SV Demerthin 3:2 (1:1). Beide Mannschaften lieferten sich ein packendes Duell. Gülitz-Coach Florian Blüthmann hätte auch mit einem Remis leben können. Nach Gelb-Rot für Patrick Gruel (83.) beendeten die Rot-Weißen, die noch einen Strafstoß vergaben, die Partie in Unterzahl. Tore: 1:0 Oliver Geske (6.), 1:1 Nick Pietschmann (35.), 1:2 Martin Bismark (46.), 2:2 Justin Meier (50./Eigentor), 3:2 Andreas Hoppe (72.).

BSV Veritas Wittenberge – Einheit Perleberg II 1:4 (1:3). Die Perleberger gingen durch einen Doppelschlag früh in Führung und ließen sich auch vom Anschlusstreffer der „Boxer“ nicht von ihrer Linie abbringen. Am Ende ein verdienter Sieg der Einheit-Reserve. Tore: 0:1 Florian Plog (9.), 0:2 Erik Maxim Carl (11.), 1:2 Sayed Musa Rafizada (37.), 1:3 Nico Kanthak (42./Strafstoß), 1:4 Andreas Dumjahn (89.).

R-W Gerdshagen – SVP Bad Wilsnack/Legde 4:6 (0:2). In der torreichsten Partie des Spieltages lagen die Kurstädter klar in Führung, kassierten dann aber fast noch den Ausgleich. Am Ende war es ein verdienter Auswärtssieg. Tore: 0:1, 0:2 Andre Pattschull (17., 40.), 0:3 Matthias Fritze (50.), 0:4 Pattschull (52.), 1:4 Christian Strauch (54.), 1:5 Chris Jastram (68.), 2:5 Strauch (70.), 3:5 Dominic Rust (83.), 4:5 Frank Boddin (90.), 4:6 Fritze (90.).

Putlitzer SV – Reckenziner SV 2:1 (0:1). Der RSV konnte seine frühe Führung nicht über die Zeit bringen und musste sich den Gänsestädtern beugen. Nach einer Ampelkarte spielten die Gäste ab der 85. Minute in Unterzahl. Tore: 0:1 Maurice Hanke (9.), 1:1 Jan Koch (72.), 2:1 Paul Jaworski (89.).

MTV Freyenstein – SpG Lenzen/Lanz 4:1 (3:0). Der MTV landete gegen die ersatzgeschwächt angetretene SpG einen klaren Erfolg. Beide Teams kassierten je eine Ampelkarte. Tore: 1:0, 2:0 Mathias Eggert (9., 24.), 3:0, 4:0 Jakob Werneke (54., 60.), 4:1 Pascal Jessen (69.).

FSV Veritas Wittenberge/ Breese II – FSV Heiligengrabe 3:0 (0:0) Abbruch. Die Gastgeber vergaben in der ersten Halbzeit mehrere gute Gelegenheiten zur Führung. Nach dem Seitenwechsel münzte Veritas drei der Chancen gegen den Staffelneuling auch in Tore um. Nach „Prignitzer“-Informationen kam es kurz vor Spielende zu Tumulten und zum Abbruch der Partie. Dies bestätigte dann auch der Staffelleiter. Tore: 1:0 Christian Otto (50.), 2:0 Marvin Swierrczinski (69.), 3:0 Mohammed Alchaieb (84.).

SVP Maulbeerwalde – SV Groß Buchholz 2:2 (1:2). Die Gäste, bei denen Sebastian Holtz in der 72. Minute die Ampelkarte sah, mussten sich trotz zweimaliger Führung mit einem Remis begnügen. Tore: 0:1 Chris Gerloff (9.), 1:1 Jonas Spitzer (12.), 1:2 Paul Braun (42.) 2:2 Nico Günther (50.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen