zur Navigation springen

Hallenfussball : Meyenburger Reserve das spielerisch beste Team

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Wacker II gewinnt Hallen-Bestenermittlung der 1. Kreisklasse

Das Team vom Meyenburger SV Wacker II hat die Bestenermittlung der 1. Kreisklasse im Hallenfußball gewonnen. Die Landesklassereserve des MSV (11 Punkte) blieb beim Sechserturnier in der Karstädter Löcknitzhalle als einzige Mannschaft unbesiegt und verwies Einheit Perleberg II (10), SV Eiche 05 Weisen II (7), BSV Wittenberge (7), SV Einheit Glöwen (5) und SV Prignitz Bad Wilsnack/ Legde (1) auf die weiteren Plätze.

„Das Turnier war überwiegend fair und ausgeglichen besetzt. Die Leistungsdichte war eng. Das haben die ersten Spiele, als es doch meist knapp zuging, bewiesen“, fand Turnierleiter Joachim Teichmann, Staffelleiter 1. Kreisklasse beim Fußballkreis Prignitz (FKP) und fügte in seinem Fazit hinzu: „Meyenburg war spielerisch schon die beste Mannschaft.“

Wacker II brannte zwar kein Offensivfeuerwerk ab (6 Tore), spielte aber ergebnisorientiert. Nach Siegen über Perleberg II (1:0), Wittenberge (2:1) und Weisen II (2:0) sowie dem torlosen Remis gegen Bad Wilsnack/Legde genügte dem Team um Oldie Stieven Dahse im letzten Turnierspiel gegen Glöwen ein Punkt. Nach dem 0:1-Rückstand gelang dem MSV II durch Maximilian Marek der Ausgleich und war nicht mehr von Rang eins zu verdrängen.

Um Platz zwei ging es zum Abschluss zwischen den punktgleichen Teams von Weisen II und Perleberg II. Die Eichen, die mit 5:0 über Bad Wilsnack/Legde den höchsten Turniersieg landeten und das bessere Torverhältnis aufwiesen, fanden keine Lücke in der sattelfesten Perleberger Abwehr um Torhüter Michael Path. Das spielentscheidende Tor zum 1:0 markierte Perlebergs Oliver Böckelmann, mit vier Treffern bester Turniertorschütze .

Als besten Spieler kürten die FKP-Verantwortlichen Robin Haase. Der Stürmer war erst in der Winterpause von Gumtow nach Weisen gewechselt und überzeugte die Juroren mit seiner Spielintelligenz und seinem Einsatzwillen. Als bester Torwart wurde Lars Franke (BSV Wittenberge) geehrt. „Überhaupt waren die Torwartleistungen bei diesem Turnier sehr gut“, so Joachim Teichmann.

Bestenermittlung 1. Kreisklasse: Einheit Glöwen – SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde 2:1, Einheit Perleberg II – Wacker Meyenburg II 0:1, Eiche 05 Weisen II – BSV Wittenberge 1:1, Glöwen – Perleberg II 3:3, Bad Wilsnack/Legde – Weisen II 0:5, Meyenburg II – Wittenberge 2:1, Glöwen – Weisen II 1:2, Perleberg II – Wittenberge 1:0, Bad Wilsnack/Legde – Meyenburg II 0:0, Wittenberge – Glöwen 2:0, Meyenburg II – Weisen II 2:0, Bad Wilsnack/Legde – Perleberg II 1:3, Meyenburg II – Glöwen 1:1, Wittenberge - Bad Wilsnack/Legde 2:1, Weisen II – Perleberg II 0:1

Endstand

1. Meyenburger SV Wacker II  6: 2   11
2. Einheit Perleberg II  8: 5   10
3. Eiche 05 Weisen II  8: 5   7
4. BSV Wittenberge  6: 5   7
5. Einheit Glöwen  7: 9   5
6. Bad Wilsnack/Legde  3:12   1


Wacker Meyenburg II spielte mit: Sandro van Uem – Steffan Hinze, Stieven Dahse, Florian Hertel, Max Berger, Matthias Riemann, Sebastian Voß, Matthias Dahse, Maximilian Marek




zur Startseite

von
erstellt am 13.Jan.2014 | 23:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen