zur Navigation springen

Reiten : Meisterschaftspunkte im Visier

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Am Freitag startet das dreitägige Reit- und Fahrturnier des gastgebenden RFV in Uenze

Für die Reitsportler und ihre Fans geht es derzeit Schlag auf Schlag. Die Hindernisse der Veranstaltung in Blüthen sind gerade einmal verstaut, da werden schon an anderer Stelle in der Prignitz Parcours und Dressurviereck hergerichtet. Mit dem morgen beginnenden Reit- und Fahrturnier des gastgebenden RFV in Uenze wird das nächste Turnier im Kreis in Angriff genommen. Hier geht es um weitere Punkte zur Wertung der Meisterschaft des Kreisreiterverbandes Prignitz.

Am Freitag um 11 Uhr starten die vierjährigen Pferde in den Spezial-Springpferdeprüfungen. Am Abend ab 17.30 Uhr kann schon der Reiternachwuchs in der Springprüfung der Klasse A starten. Erste Punkte können auch die Nachwuchsreiter für die Jugend-Kreismeisterschaft sammeln, die dann beim Turnier in Putlitz knapp einen Monat später entschieden wird.

Im Dressurviereck zeigen sich die Nachwuchsreiter am Samstag ab 8 Uhr, die Springreiter müssen dann schon um 7.30 Uhr an den Start gehen. Am Sonntag beginnen die Prüfungen jeweils um 8 Uhr. Zu den Höhepunkten am Sonntag zählt neben dem Führzügelwettbewerb die Springprüfung Klasse M mit Siegerrunde um den Wanderpokal der Firma plakatlicht.

Die Wertung der Prignitzer Kreismeister wird vom 15-jährigen Nachwuchsreiter Lukas Burmeister (RSG Pritzwalk) angeführt. Auf Platz zwei hat sich Maria Wolf (RFV Bresch) vorgeritten. Das ist besonders beachtlich, da die junge Sattlerin erst seit kurzen im Springsattel sitzt. Platz drei belegt zurzeit ihr Freund und Lebenspartner Thilo Banik (Bresch). Die Riege der Dressurreiter wird angeführt von der amtierenden Kreismeisterin Jeannette See (RV Lindenhof/Klein Woltersdorf) vor Carmen Knebel (RFV Putlitz) und Ina Westphal (RFV Uenze).

Bei den Fahrern liegt Hartmut Schulz (RFV Putlitz) nach dem Turnier in Blüthen in Führung vor Horst Puls (RC Gulow. In die Riege der Fahrer hat sich eine Frau auf Platz drei gefahren – Heike Rieckhoff (RFV Preussen Pritzwalk). In Uenze können die Fahrer allerdings nicht punkten. Sie haben erst am 21. und 22. Juni in Klein Warnow die Möglichkeit, nächste Punkte zu sammeln.



zur Startseite

von
erstellt am 12.Jun.2014 | 07:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen