zur Navigation springen

Beachvolleyball : Meisterduo Rogner/Bartoll gibt nur einen Satz ab

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

In 81 Partien werden die Beachvolleyball-Titelgewinner im Kreis ermittelt

Um Medaillen und Pokale ging es am Wittenberger Friedensteich bei den Beachvolleyball-Kreismeisterschaften und dem 19. Sparkassen-Prignitz-Cup. Der Veranstalter Prignitzer Volleyball Verband brachte die Titelkämpfe mit 81 Partien in neun Stunden an zwei Tagen gut über die Runden. Zu diesem Urteil kamen die Teilnehmer.

Christoph Rogner/David Bartoll sind die neuen Prignitz-Kreismeister. Bis dahin war es aber für das Duo ein langer Weg mit zehn Spielen. Gegen die späteren Drittplatzierten Matthias Stimming/Michael Sengespeck (Havelberg), die sich als einzige Starter in der AK Ü 50 den Titel sicherten, wurde mit 21:17 und 21:15 gewonnen. Christian Greve/Maik Dieckmann waren die einzigen, die den neuen Kreismeistern beim 17:21, 22:20 einen Satz abnahm.

Bei den Damen setzten sich Karo Fehrmann/Jenny Heinrich durch. Hannah Dittmann/ Karolin Henke gewannen bei der weiblichen Jugend, Geburtstagskind Carl Siegmann zusammen mit Lucas Rogner bei der Jugend männlich.

Spannend verlief der Mixed-Wettbewerb. Hier waren zehn Duos am Start. Karo Matthies/Christian Nahser dominierten bis zur fünften Runde. Dann gab es gegen Jenny Heinrich/Maik Dieckmann eine klare 13:21-Niederlage. Eine weiße Weste bis zur siebten Runde hatten Jenny Artlich/Benjamin Artlich. Dort erwischte es sie beim 15:21 gegen Matthies/Nahser.

Die Entscheidung fiel in der letzten Runde. Karo Fehrmann /Christian Greve verloren 14:21 gegen Matthies/ Nahser und belegten am Ende Rang vier hinter Jenny Heinrich/ Maik Dieckmann, die Artlich/Artlich mit 15:21 unterlagen. Damit hatten Artlich/Artlich und Matthies/ Nahser insgesamt je eine Niederlage, doch die kleinen Punkte – in diesem Fall elf an der Zahl – entschieden zu Gunsten von Jenny Artlich/Benjamin Artlich. „Ende gut, alles gut. Nach einer Niederlage hatten wir damit nicht mehr gerechnet“, sagten die Mixed-Meister.

Im Jugendbereich setzten sich Lisa Mattheus und Carl Siegmann durch.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen