Schach : Matt am Friedensteich

Die Wittenbergerin Marianne Stepanjan (re.) im Spiel gegen Yosuke Maeno.
Foto:
Die Wittenbergerin Marianne Stepanjan (re.) im Spiel gegen Yosuke Maeno.

Gäste holen sich die Titel beim 19. Prignitzer Jugendturnier im Schach in Wittenberge

svz.de von
13. Juni 2018, 03:28 Uhr

Yosuke Maeno von den Schachfreunden Schwerin und Titelverteidiger Lars Karrasch (TSG Gadebusch) gewannen in ihren Altersklassen (AK) die Titel beim 19. Jugendturnier des Kreises Prignitz im Schach. An diesem alljährlich stattfindenden Turnier am Friedensteich in Wittenberge beteiligten sich am vergangenen Wochenende insgesamt 35 Kinder und Jugendliche aus Gadebusch, Schwerin, Kühlungsborn, Berlin, Pritzwalk und Wittenberge. Gespielt wurde in zwei Altersklassen jeweils fünf Runden.

In der AK U13 stellten sich 23 Teilnehmer dem Leistungsvergleich. Mit den höchsten Wertzahlen gingen die Wittenbergerin Marianne Stepanjan und der Schweriner Yosuke Maeno als Turnierfavoriten ins Rennen. In den ersten vier Partien spielte Stepanjan von Beginn an konzentriert und ließ ihren Gegnern keine Chance. Einzig der nach vier Runden mit 3,5 Punkten zweitplatzierte Yosuke Maeno konnte mit der Wittenbergerin noch mithalten. Das direkte Duell der beiden in der letzten Runde musste somit die Entscheidung über den Turniersieg bringen.

Nach ruhigem Beginn nutzte der Schweriner eine kleine Unkonzentriertheit von Stepanjan konsequent aus und gewann eine Figur. Diesen Vorteil ließ sich Yosuke im weiteren Spielverlauf nicht mehr nehmen, gewann die Partie und sicherte sich den Turniersieg vor der etwas enttäuschten Marianne Stepanjan. Die hatte dann aber doch noch Grund zur Freude. Denn aufgrund ihrer tollen Leistungen bei den Deutschen Meisterschaften, wo sie einen starken dritten Platz in ihrer Altersklasse belegte, wurde sie vom Vorsitzenden des Eisenbahnsersportvereins (ESV) Wittenberge, Armin Gutsche, und von der Geschäftsführerin des Kreissportbundes, Birka Eschrich, ausgezeichnet. Den dritten Platz im Turnier erkämpfte sich mit ebenfalls vier Punkten Tony Minh Quan Nguyen von der SG Weißensee.

In der Altersklasse U19 waren zwölf Teilnehmer gemeldet. Mit vier Siegen und einem Sicherheitsremis in der letzten Runde wurde Vorjahressieger Lars Karrasch seiner Favoritenrolle erneut vollauf gerecht. Mit einem Punkt Vorsprung vor dem zweitplatzierten Jan Niklas Trampnau aus Wittenberge und Enrico Lenk (Gadebusch) gewann Karrasch nunmehr zum vierten Mal den Siegerpokal in dieser Altersklasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen