zur Navigation springen

Fussball : Lenzen zieht an Lanz vorbei

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Kreisliga West: SV Blau-Weiß gewinnt Amtsderby beim SV Jahn mit 2:0

Der SV Blau-Weiß Lenzen gewann das Amtsderby in der Fußball-Kreisliga West bei Jahn Lanz mit 2:0 und überholte damit den Kontrahenten in der Tabelle. Spitzenreiter Sadenbeck siegte im Topduell des Spieltags gegen Groß Buchholz mit 3:1. Verfolger Wacker Meyenburg II nahm die Hürde beim SV Cumlosen souverän. Der BoxSV Wittenberge mühte sich zum knappen Heimsieg gegen Bad Wilsnack/Legde. Die Partie TSV Uenze gegen Hertha Karstädt wurde auf Wunsch der Karstädter verlegt.

SV Jahn Lanz – Blau-Weiß Lenzen 0:2 (0:0). Vor der ansprechenden Kulisse von 140 Zuschauern entwickelte sich ein interessantes und unterhaltsames Amtsderby. Dabei hatte Lenzen die bessere Spielanlage. „Wir haben keinen Zugriff auf das Spiel bekommen“, berichtete Jahn-Trainer Jörg Peipp, der aber dennoch Chancen für seine Elf notierte. Nach dem Wechsel gingen die Gäste durch Tobias Marks (67.) in Führung, Max Köster (88.) sorgte mit dem 0:2 für die Entscheidung. Jahn hatte Pech, einen Schuss klärten die Lenzener auf der Linie, Philip Awe traf die Latte. „Aber der Sieg von Lenzen ist wegen der besseren Spielanlae schon verdient“, sagte Jörg Peipp.

BoxSV Wittenberge – SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde 1:0 (1:0). „Es war kein Spiel auf hohem Niveau“, meldete der Wittenberger Steffen-Jonas Dahnke. Mit einem sehenswerten Kopfball brachte Christian Hoppe (15.) die Platzherren in Führung. In der zweiten Halbzeit tat sich nicht mehr viel.

SV Cumlosen – Meyenburger SV Wacker II 2:7 (4:6). Das muntere Torschießen begannen zwar die Gastgeber, doch unter dem Strich wurde es dann eine klare Sache für die favorisierten Wackeraner. - Tore: 1:0 Marcus Kern (3.), 1:1 Patrick Fähling (13./Eigentor), 1:2, 1:3 Matthias Dahse (25., 27.), 2:3 Pascal Grell (30.), 2:4 Dahse (32.), 2:5 Christian Schulz (37.), 2:6, 2:7 Lars Naussedat (40., 86.).

SSV Einheit Perleberg II – Blau-Weiß Dannenwalde 2:0 (2:0). Mit einem Heimsieg zog die Einheit-Reserve in der Tabelle an den Dannenwaldern vorbei. Gleichzeitig gelang die Wiedergutmachung für die Niederlage in Groß Buchholz. Die Treffer für die Perleberger erzielten Lukas Rockenschuh (9.) und Nico Kanthak (20.).

SG Aufbau Stepenitz  – Rot-Weiß Gerdshagen 0:4 (0:3). Eine starke erste Halbzeit reichte dem favorisierten Gerdshagener Team um einen deutlichen Auswärtserfolg einzufahren. -Tore: 0:1 Sascha Reimers (16.), 0:2 Christian Strauch (32.), 0:3 Björn Gawallek (45.), 0:4 Strauch (70.),

SV Sadenbeck – SV Groß Buchholz 3:1 (2:1). Das Spitzenspiel dieser Staffel gewann der Tabellenführer nach anfänglichem Rückstand noch verdient. Die Gäste waren durch ihren Torjäger Dennis Jungsthöfel in Führung gegangen. Doch noch vor dem Wechsel drehten die Sadenbecker mit zwei Treffern die Partie. Das 3:1 kurz nach dem Wechsel bedeutete dann die Vorentscheidung. - Tore: 0:1 Dennis Jungsthöfel (7.), 1:1 Christian Blume (23.), 2:1 Felix Köhlert (30.), 3:1 Stefan Plutniok (51.).  

zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2016 | 22:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen