zur Navigation springen
Sport in der Prignitz

19. November 2017 | 21:08 Uhr

Fussball : Lenzen gelingt Revanche

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Kreisliga West: Blau-Weiß nach 1:7 im Hinspiel diesmal 6:3 gegen Perleberg II

von
erstellt am 05.Mai.2015 | 09:58 Uhr

Der Reckenziner SV ist momentan das Maß aller Dinge in der Fußball-Kreisliga West. Dem Tabellenführer gelang mit dem 4:1 bei Veritas Wittenberge/Breese II der 20. Sieg im 21. Spiel. Sorgen bereitet dagegen der SVP Bad Wilsnack/Legde: Nach der sechsten Niederlage in Folge ist die Elf auf den drittletzten Platz abgerutscht.

SV Prignitz Bad Wilsnack/ Legde – SC Hertha Karstädt 1:3 (0:1). Die Gastgeber scheinen im Augenblick etwas von der Rolle, kassierten die sechste Niederlage in Folge. Obwohl sie diesmal umstellten, mehr auf den Nachwuchs setzten. „Die junge Garde hat auch nicht geholfen“, sagte ein trauriger Bad Wilsnacker Stephan Michelis. Sven Möller brachte die Karstädter mit zwei Toren (35., 63) in Führung. Alexander Meier (76.) sorgte mit dem 1:2 wieder für etwas Hoffnung bei den Platzherren, doch mit einer direkt verwandelten Ecke zum 1:3 machte Dirk Wernicke (80.) den Sack zu.

SV Blau-Weiß Lenzen – SSV Einheit Perleberg II 6:3 (2:1). Die Partie begann mit 45-minütiger Verspätung, da der Schiedsrichter unpünktlich anreiste. Nach dem 2:1 zur Halbzeitpause bauten die Blau-Weißen ihren Vorsprung mit einem Doppelschlag kurz nach Wiederanpfiff weiter aus. Den munter mitspielenden Gästen gelang nach Abwehrfehlern zwar noch einmal der Anschluss, doch mit zwei weiteren Treffern in der Schlussphase machten die Lenzener ihren verdienten Sieg endgültig perfekt und revanchierten sich damit für die klare 1:7-Hinspielpleite. - Tore: 1:0 Jan Schneider (2.), 2:0 Patrick Redder (30.), 2:1 Maik Gercke (42.), 3:1 Marcel Jentzsch (47.), 4:1 Schneider (49.), 4:2 Oliver Geske (51.), 4:3 Gercke (60.), 5:3 Pascal Marks (69.), 6:3 Tobias Rumsch (88.).

Veritas Wittenberge/Breese II – Reckenziner SV 1:4 (0:2). Trotz recht ansprechender Leistung unterlag die Veritas-Reserve dem souveränen Tabellenführer. Der Gast machte von Anfang an Druck. aber die diesmal gut stehende Abwehr der Platzherren ließ nicht viel zu. Nach dem Anschlusstreffer hatte die Heimelf drei gute Gelegenheiten zum Ausgleich, wurde aber ausgekontert. - Tore: 0:1 Benny Jerichow (19.), 0:2 Felix Krüger (31.), 1:2 Benjamin Cudjoe (47.), 1:3 Thomas Wieseke (72.), 1:4 Jerichow (86.)

Putlitzer SV – Rot-Weiß Gerdshagen 2:2 (1:1). Nach zweimaligen Rückstand holten die Putlitzer zumindest einen Punkt. Der Tabellenzweite ließ in dieser Partie zu viele Chancen ungenutzt. - Tore: 0:1 Jens Ziebol (11.), 1:1 Nico Steffen (12.), 1:2 Ziebol (78.), 2:2 Lukas Blumenthal (88.)

Eiche 05 Weisen II – Wacker Meyenburg II 1:1 (0:1). Die Meyenburger sicherten sich im Duell der Reserveteams einen Zähler. Matthias Dahse (30.) brachte die Gäste in Führung, Ulf Brunnemann (68.) gelang der Ausgleich.

SV Groß Buchholz – SV Cumlosen 1:0 (1:0). Der Treffer von Dennis Jungsthöfel (44.) brachte den Groß Buchholzern den knappen Sieg über das Schlusslicht.

SG Gumtow/Glöwen – Wacker Beveringen 2:1 (1:0). Nach den Treffern von Patrick Hinz (41.) für die Platzherren und Danny Lindenberg (63.) für die Gäste rechneten viele mit einer Punkteteilung. Dann schlug Patrick Hinz (88.) noch einmal zu.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen