zur Navigation springen

FuSSball-Kreisliga : Lenzen gelingt Revanche

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

SV Blau-Weiß besiegt im Amtsduell Jahn Lanz 4:2

Die SpG Gumtow/ Glöwen scheint sich auf dem Weg zum Staffelsieg in der Fußball-Kreisliga West keine Blöße zu geben. Gegen Weisen II gab es ein 6:0. Etwas überraschend waren an diesem Spieltag die Niederlagen von Groß Buchholz (gegen Karstädt) und Meyenburg II (in Bad Wilsnack). Der SVP verschaffte sich damit etwas Luft im Abstiegskampf, setzte sich etwas von Berge und Weisen II ab.

SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde – Meyenburger SV Wacker 3:1 (1:1). In einem guten Spiel von beiden Seiten hatte Schiedsrichter Detlef Kleinat mit der Leitung keine Probleme und brauchte nicht eine einzige Verwarnung auszusprechen. Die mannschaftlich geschlossenen Kurstädter kamen insgesamt besser mit den warmen Temperaturen zu recht, so dass das Ergebnis am Ende gerecht war. - Tore: 1:0 Benjamin Dietrich (19.), 1:1 Jörn Seedorf (33.), 2:1 Christoph Hacker (72.), 3:1 Marco Fibian (90.).

SV Blau-Weiß Lenzen – SV Jahn Lanz 4:2 (1:2). Die Blau-Weißen revanchierten sich in diesem prestigeträchtigen Derby für die knappe Hinspielpleite. Dabei waren die Gäste vor gut 150 Zuschauern nicht unverdient mit einer 2:1-Führung in die Halbzeitpause gegangen. „Lanz war in der ersten Hälfte besser“, fand Lenzens Coach Enrico Niemann. Im zweiten Abschnitt erwiesen sich die Lenzener in der Chancenverwertung aber einfach effektiver und gerieten nach einem Doppelschlag auf die Siegesspur. „Nach dem 2:2 hat uns Lanz noch zu zwei weiteren Toren regelrecht eingeladen“, sagte Niemann. - Tore: 1:0 Robby Behrens (6.), 1:1 Christopher Rausch (17.), 1:2 Marvin Schönwald (34.), 2:2 Mark Gutke (65.), 3:2 Tobias Marks (67.), 4:2 Tobias Hoppmann (79.).

SV Groß Buchholz – SC Hertha Karstädt 0:1 (0:0). Zu diesem Spiel erhielten wir keine weiteren Informationen. - Tor: 0:1 Chris Maroschek (69.)

Berger SV – Einheit Perleberg II 0:2 (0:0). „Wir hatten vielleicht ein klein wenig mehr Spielanteile, aber unsere Chancen haben wir zu überhastet vergeben“, sagte der Berger Trainer Reiner Müller. So kamen die Perleberger durch zwei Strafstöße zum Auswärtssieg in diesem, so Müller, „Sommerkick“. - Tore: 0:1 Frank Neumann (67./Foulelfmeter), 0:2 Tino Huneck (82./Handelfmeter).

SpG Gumtow/Glöwen – SV Eiche 05 Weisen II 6:0 (2:0). Der Spitzenreiter entledigte sich seiner Aufgabe souverän. Elf Weisener wehrten sich nach Kräften, gerieten aber nach den beiden Treffern kurz vor und nach der Pause klar auf die Verliererstraße. - Tore: 1:0 Tom Lukas Phan (29.), 2:0 Marvin Kuhnert (42.), 3:0 Marc Seliger (47.), 4:0 Christof Bernier (57.), 5:0 Kunert (65.), 6:0 Adrien Muxfeldt (83.)

SV Rot-Weiß Gerdshagen – TSV Uenze 04 1:0 (1:0). Uenze kassierte die dritte Niederlage in Folge, verlor am Ende etwas unglücklich mit 0:1. Einen Ballverlust des TSV in der Vorwärtsbewegung bestrafte Jens Ziebol (31.) mit einem Flachschuss ins Eck zur Führung. Die Hausherren belohnten sich damit für eine engagierte erste Halbzeit. Nach der Pause drängte Uenze die Rot-Weißen in die eigene Hälfte, machte aber aus dieser Überlegenheit zu wenig oder scheiterte am Keeper.

 

zur Startseite

von
erstellt am 23.Mai.2016 | 22:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen