Kegeln : Landestitel greifbar nahe

Stehen kurz vor der Titelverteidigung: Die Seedorfer Routiniers Harry Wilke, Kurt Wilke, Eckhard Johnke, Jürgen Reimann und Lothar Gäde (v.l.).
Stehen kurz vor der Titelverteidigung: Die Seedorfer Routiniers Harry Wilke, Kurt Wilke, Eckhard Johnke, Jürgen Reimann und Lothar Gäde (v.l.).

Seedorfer Routiniers gewinnen Heimturnier souverän

23-19063474_23-66107972_1416392403.JPG von
10. Februar 2020, 21:40 Uhr

Die Seniorenkegler vom SVL Seedorf 1919 I haben in der Landesliga-Meisterstaffel Herren A/B/C am dritten von vier Spieltagen die Tür in Richtung Landesmeistertitel ganz weit aufgestoßen. Nach zweiten Plätzen in Potsdam und Eberswalde sicherten sich die Routiniers vom Löcknitzstrand am Samstag auf der Heimbahn mit 3539 Holz souverän den Tagessieg.

Nach den Resultaten von Harry Wilke (901) und Lothar Gäde (884) übernahm der SVL die Führung, die Eckhard Johnke (867) und Jürgen Reimann (887) anschließend weiter ausbauten. Dahinter entwickelte sich ein äußerst spannender Kampf um die weitere Reihenfolge. Der SV Lok Potsdam um den mit 916 Holz Tagesbestleistung schiebenden Niels Dammann und der Oranienburger KC (beide 3453) teilten sich am Ende holzgleich Rang zwei, knapp vor der SpG Eberswalde (3451).

Mit jetzt zehn Punkten führt der SVL die Tabelle vor Potsdam (8,5), Eberswalde (6) und Oranienburg (5,5) an. Beim abschließenden Spieltag am 14. März in Oranienburg können sich die Silber bereits sicher habenden Seedorfer sogar erlauben, einen Rang hinter Potsdam einzukommen, um dennoch ihren Titel zu verteidigen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen