FUSSBAll : Karussell dreht sich wenig

Oliver Schumann (M., hier gegen Hertha BSC) ist bislang der einzige Neuzugang des Landesliga-Aufsteigers SSV Einheit Perleberg.
Foto:
Oliver Schumann (M., hier gegen Hertha BSC) ist bislang der einzige Neuzugang des Landesliga-Aufsteigers SSV Einheit Perleberg.

Kaum Spielerwechsel bei den Prignitzer Fußballvereinen auf Landesebene

von
29. Juli 2014, 10:27 Uhr

Rund drei Wochen vor den ersten Punktspielen der Fußballsaison 2014/15 dreht sich das Wechselkarussell bei den Prignitzer Vereinen auf Landes- und Kreisebene eher langsam. Die bereits feststehenden Wechsel der heimischen Clubs in Landesliga und Landesklasse sind auch schon länger bekannt.

Landesliga-Aufsteiger SSV Einheit Perleberg hat sein Team der vergangenen Spielzeit zusammengehalten. Neu im Kader ist Abwehrspieler Oliver Schumann, der vom SV Groß Buchholz kam. Im TUL-Cup wurde zudem Stürmer Arben Shala (stammt aus dem Kosovo) getestet.

Einige der künftigen Perleberger Konkurrenten haben personell aufgerüstet. Die TSG Einheit Bernau, die gerade den dritten Aufstieg in Folge schaffte, holte Spieler mit Oberligaerfahrung. So Patrick Töpfer und Riccardo Mielke. Letztgenannter kommt vom BFC Dynamo, einer früheren Wirkungsstätte vom jetzigen Bernauer Trainer Nico Thomaschewski.

Wenig Änderung beim Personal vermeldet auch der FSV Veritas Wittenberge/Breese, Vize-Meister der Landesklasse West. Angedacht ist, eine Sonderspielgenehmigung für den A-Junioren Paul Tiedemann zu besorgen. Weitere Zugänge gibt es nicht. Bis auf Michael Tosin (zurück nach Mettmann) und Gordon Siodla-Bober (Karriereende) bleibt das Team zusammen. Jonas Gehrke (Studium) und Martin Gehrke (Jugendtrainer beim 1. FC Magdeburg) werden nicht jede Partie bestreiten können.

Der Pritzwalker FHV 03 verliert fünf Spieler: Christian Zielasko (MSV Neuruppin), Carlo Zellmer (Studium), Marcus Hildebrandt (Havelwinkel Warnau), Felix Kemnitz und Ken Vierjahn stehen nicht mehr zur Verfügung. Derzeit testen die Pritzwalker einige Akteure.

Mit Michael Hoffmann (Rot-Weiß Gerdshagen), Rückkehrer Tony Kipper (Sparta Lichtenberg II) und Florian Rieck (Hansa Wittstock) meldet der Meyenburger SV Wacker drei Zugänge. Verlassen haben den Verein Tobias Hilbert, Nico Steffen (beide Putlitzer SV), Marco Pfeiffer (SV Sadenbeck) und Eric Roskot (unbekannt).

Neuling Rot-Weiß Gülitz meldet den Abgang von Matthias Pingel zum SV Groß Buchholz. Neuzugänge nannte der Aufsteiger bisher keine.

Von den übrigen Vereinen hat sich Lok Brandenburg mit den beiden Fohrdern Alexander Ziem und Torjäger Chris Mahnke verstärkt. Der BSC Rathenow holte Torwart Steven Weiß (Optik Rathenow II) und verlor Maximilian Wiesan (SV Rhinow/Großderschau) sowie Nico Ritter (Chemie Premnitz). Zum Landesliga-Absteiger Hansa Wittstock kehrt Sergei Paschtschenko nach zuletzt neun Einsätzen für Oberligist Malchower SV 90 zurück.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen