zur Navigation springen

Fußball-Kreisliga : Karstädt überrascht

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Fußball-Kreisliga: Melaus-Truppe bezwingt Sadenbeck mit 5:1

von
erstellt am 16.Jun.2014 | 10:17 Uhr

Am 29. Spieltag der Fußball-Kreisliga der Herren sorgte der klare Heimerfolg der Karstädter gegen Sadenbeck für Erstaunen. In Groß Buchholz kam Garz-Hoppenrade nach klarem Pausenrückstand noch zu einem Remis.

SG Gumtow – SV Blau-Weiß Lenzen 1:1 (0:1). Die Gäste hatten im ersten Abschnitt mehr Spielanteile und gingen folgerichtig durch Pascal Marks in Front (13.). Nach dem Seitenwechsel dominierten die Gumtower die Partie. Mehr als der Ausgleich durch Kevin Specht (60.) gelang ihnen aber nicht. „Es war letztendlich ein gerechtes Unentschieden“, fand Gumtows Coach Zimmermann.

Reckenziner SV – SV Cumlosen 3:1 (1:1). Die Cumlosener begannen zu zehnt. Die Reckenziner konnten ihre Überzahl aber lange nicht nutzen. „In der zweiten Halbzeit fielen dann aber doch die erslösenden Treffer“, beschrieb RSV Coach Heiko Stibbe die Partie. Tore: 1:0 Patrick Raddatz (10.), 1:1 Mathias Bandke (42.), 2:1 Sebastian Behrend (55.), 3:1 Thomas Wiesecke (75.).

Rot-Weiß Gerdshagen – Pankower SV Rot-Weiß 2:4 (2:2). Die Gerdshagener waren in der ersten Halbzeit überlegen und führten mit 2:1. Ein Stellungsfehler führte zum Ausgleich. Im zweiten Durchgang wurden die Groß Pankower besser und legten zwei Treffer nach. Tore: René Wölfli, Christian Külske / Eigentor, Daniel Bernecker, Hannes Krüger, Patrick Raczkowski

SV Demerthin – Wacker Beveringen 2:2 (1:1). In der ersten Halbzeit lief das Spiel 30 Minuten lang auf das Beveringer Tor. Unterm Strich war die Punkteteilung aber verdient. Tore: 1:0 Danny Blessin (15.), 1:1 Thomas Beyer (40.), 1:2 Thomas Gehrke (50.), 2:2 Andreas Conrad (80.)

Hertha Karstädt – SV Sadenbeck 5:1 (2:1). Hertha war in der ersten Halbzeit deutlich überlegen und ging 1:0 in Front. Eine Einzelaktion brachen den Sadenbecker Ausgleich. Doch noch vor der Pause lagen die Karstädter wieder vorn. Im zweiten Durchgang wurden die Sadenbecker besser, hatten aber im Abschluss großes Pech. Hertha konterte clever und legte dreimal nach. Tore: Hendrik Laabs, Sascha Ahrendt, Dirk Wernicke, David Nörren, Andy Zippel / Sebastian Preuß.

SV Groß Buchholz – SV Garz/Hoppenrade 3:3 (3:0). Die Platzherren lagen bis zur Halbzeit 3:0 in Führungund beherrschten die Partie. INach der Pause ergab sich dann ein anderes Bild. Garz hatte umgestellt und wurde spielerisch überlegen. Garz machte das 3:1 (65. ), schaffte in der 88. Minute den Anschluss und in der Nachspielzeit den gerechten Ausgleich. Tore: Sebastian Teut, Ludwig Dohnert, Andy Holtz / Sebastian Heise, Christian Szczech, Johannes Schulze.

Rot-Weiß Gülitz – Blau-Weiß Dannenwalde 5:1 (3:1). Die Gülitzer gingen früh in Front, kassierten wenig später per umstrittenen Handelfmeter den Ausgleich. Bis zur Pause bauten die Gastrgeber einen Zwei-Tore-Vorsprung auf. In der zweiten Halbzeit machte der Kreismeister mit zwei weiteren Treffern den Sack zu. Tore: 1:0 Thomas Schlinke (5.), 1:1 Remo Karper (9.), 2:1 Marcel Bock (36.), 3:1 Andreas Hoppe (42.), 4:1 Schlinke (76.), 5:1 Andy Wolgast (82.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen