zur Navigation springen

Fussball : In der Erfolgsspur bleiben

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Perleberger Landesligafußballer seit vier Spielen ungeschlagen

von
erstellt am 23.Okt.2015 | 00:02 Uhr

Eine scheinbar gut lösbare, aber sicher auch undankbare Heimaufgabe wartet am morgigen Samstag auf die Landesligafußballer des SSV Einheit Perleberg. Um 14 Uhr trifft die Elf des Trainergespanns Bodo Mönke/Andre Schutta im Jahnsportpark auf den TSV Chemie Premitz.

Der Tabellensechste, der seit vier Partien ungeschlagen ist und in diesem Zeitraum zehn Punkte holte, trifft auf Gäste, die auf Rang 13 liegen und ihr bislang einziges Erfolgserlebnis bereits am ersten Spieltag mit dem 1:0 in Velten feierten. Allerdings holte Chemie auch schon vier Unentschieden. Interessant ebenfalls: Premnitz erzielte erst neun Tore, kassierte aber bislang auch nur elf Gegentreffer. Der letzte Torschütze der Gäste, Sebastian Krumbholz (traf zum 1:1 gegen Hennigsdorf) wird morgen fehlen. Er sah am vergangenen Wochenende wegen Nachschlagens die Rote Karte. Außerdem muss Chemie Kapitän Marian Krause und David Paege (beide verletzt) ersetzen.

Die Perleberger werden diese Fakten registrieren, aber sich hüten, den Kontrahenten deshalb auf die leichte Schulter zu nehmen. Die Einheit-Elf präsentierte sich zuletzt als Einheit und wird alles tun, um in der Erfolgsspur zu bleiben. Dafür garantierten gerade in den jüngsten Begegnungen die treffsicheren Stürmer Lukasz Polak – erzielte in zwei Spielen sechs Treffer – und Björn Bauersfeld. In der vergangenen Saison trennten sich beide Teams in Perleberg mit einem 1:1.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen