Saisonstart am 22./23. August : Im Kreis fehlen Bambini-Kicker

Die Nachwuchskicker aus Lenzen und Lanz (mit Leibchen) sowie Bad Wilsnack/Legde sind auch in der neuen Saison in den jüngeren Altersklassen vertreten.
Die Nachwuchskicker aus Lenzen und Lanz (mit Leibchen) sowie Bad Wilsnack/Legde sind auch in der neuen Saison in den jüngeren Altersklassen vertreten.

Nur BSV Wittenberge und SpG Lenzen/Lanz vertreten Prignitz bei G-Junioren

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
22. Juli 2020, 22:00 Uhr

Die Planungen beim Fußballkreis Prignitz/ Ruppin (FKPR) für die Saison 2020/21 laufen weiter auf Hochtouren. Der FKPR-Vorsitzende Mike Schläger hat eine vorläufige Einteilung der Staffeln im Nachwuchsbereich veröffentlicht. Insgesamt 136 Mannschaften (im Vorjahr: 131) in sieben Altersklassen nehmen in 22 Ligen die Spielzeit in Angriff. Saisonauftakt in den Ligen der A- bis F-Junioren ist laut Rahmenterminplan der 22./23. August. An diesem Wochenende beginnen auch die Herren, Damen und Altherren auf Kreisebene mit ihrem Spielbetrieb.

Ob in dieser Saison Hallenkreismeisterschaften (HKM) gespielt werden können, entscheidet sich laut Schläger erst noch. Mannschaften können aber dennoch für den Wettbewerb im Dfbnet Vereinsmeldebogen melden. Meldeschluss ist der 30. September.

Die A-Junioren spielen in dieser Saison mit acht Teams. Das bedeutet 14 Spieltage mit Hin- und Rückspiel im Punktspielbetrieb.

In der Altersklasse der B-Junioren gehen zwölf Vertretungen an den Start, darunter drei 9er Mannschaften. Das bedeutet, der jeweilige Gegner hat sich der Spielstärke anzupassen. Noch offen ist der Modus, wie der Meister ermittelt werden soll. In einer normalen Doppelrunde mit Hin- und Rückspielen (22 Spieltage plus Pokal) oder in zwei regionalen Staffeln entweder mit einer Dreierrunde und einem Endspiel oder mit Hin- und Rückspiel und einer sich anschließenden Meister- bzw. Platzierungsrunde.

Die acht gemeldeten Teams der C-Junioren für das Großfeld ermitteln in Hin- und Rückspiel den Kreismeister. Für den Spielbetrieb der C-Junioren auf dem verkleinerten Großfeld haben acht Vertretungen gemeldet. Der Modus – ob in einer oder in zwei Staffeln gespielt wird – ist noch offen. Verkleinertes Großfeld bedeutet, dass die Tore (Kleinfeldtore) auf die Strafraumlinie gestellt werden. Es wird nach den Großfeldregeln gespielt, also mit Abseits. Die Spieleranzahl beträgt ein Torwart plus sieben Feldspieler.

Bei den D-Junioren haben 26 Mannschaften gemeldet. Sie wurden in fünf Staffeln eingeteilt. Gespielt wird eine Vorrunde mit Hin- und Rückspiel, dann folgen Meister und Platzierungsrunde. Die Meisterrunde wird mit zehn Teams (Platz 1 und 2 jeder Staffel) in einer einfachen Runde (neun Spieltage) ausgetragen. Die erspielten Punkte vom Gegner der Vorrundenstaffel werden nicht mitgenommen.

Die 31 Vertretungen bei den E-Junioren verteilen sich auf sechs Staffeln. Nach der Vor- erfolgt eine Meisterrunde nur mit den jeweiligen Tabellenersten (sechs Teams mit Hin- und Rückspiel) oder jeweils mit den Tabellenersten und -zweiten (zwölf Teams), dann aber je einmal gegeneinander und mit elf Spieltagen.

Die F-Junioren 1:4 (16 Teams) und 1:6 (14 Teams) spielen in je zwei Staffeln eine Hin- und Rückrunde aus. Die Sieger ermitteln in einem Endspiel den Kreismeister.

Bei den G-Junioren/Bambini (13 Mannschaften) wird in Turnierform plus Endrundenturnier gespielt. Ob in den drei Staffeln gespielt wird oder in zwei Staffeln – muss noch entschieden werden. Auffällig hier: Mit dem BSV Wittenberge und der Spg Lenzen/Lanz ist die Westprignitz in dieser Altersklasse nur mit zwei Teams vertreten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen