zur Navigation springen

Handball : HSV-Handball absolviert in Wittenberge Trainingslager

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Championsleague-Sieger von 2013 bestreitet am 21. Januar Testspiel gegen Brandenburgligist PHC

von
erstellt am 03.Jan.2015 | 10:52 Uhr

Handballfreunde in der Prignitz dürfen sich gleich im ersten Monat des neuen Jahres auf ein spektakuläres Ereignis freuen: Das Team des HSV Handball, Championsleague-Sieger von 2013, bereitet sich vom 19. bis 23. Januar mit einem Trainingslager in Wittenberge auf die Rückrunde der Bundesliga vor. Dabei wird der HSV am 21. Januar (Mittwoch) in der OSZ-Halle ein Testspiel gegen den PHC Wittenberge bestreiten.

Kurz vor Weihnachten entließ der aktuelle Tabellen-Elfte der Liga nach einer Niederlagenserie Trainer Christian Gaudin. Seit dieser Woche ist das Vertragsverhältnis mit dem Franzosen aufgelöst. Jetzt soll Jens Häusler, bislang Coach der U23, die Profis auf die Rückrunde vorbereiten.

Und Häusler suchte ein Trainingslager. Damit beauftragt wurde auch HSV-Betreuer Mirko Großer, zugleich Handballer bei Blau-Weiß Perleberg. „Wir hätten es auch gern in Perleberg gemacht. Doch auf meine Anfrage hin teilte mir der Immobilienverwaltungsbetrieb Prignitz mit, dass es in der Rolandhalle in Perleberg in diesem Zeitraum keine freien Hallenzeiten gibt“, sagte Mirko Großer.

Also fragte er in Wittenberge wegen Halle und Unterkunft an. Und wurde fündig. Die HSV-Delegation übernachtet im Hotel Alte Ölmühle, trainiert in der OSZ-Halle und nutzt die Räumlichkeiten der Prignitzer Gesundheits- und Fitnesswelt zum Krafttraining.

„Wir haben uns auch mit dem PHC Wittenberge auf ein Spiel verständigt“, erklärte Großer weiter. Demnach werden am 21. Januar klangvolle Handballnamen wie Torwart Johannes Bitter, Pascal Hens, Torsten Janssen, Davor Dominikovic, Petar Djordjic oder der frühere Schweriner Stefan Schröder im Duell mit dem PHC zu sehen sein. Fehlen werden wohl nur die drei Hamburger WM-Fahrer Hans Lindberg, Henrik Toft Hansen (beide Dänemark) und Kentin Mahé (Frankreich).

Vor dieser Partie in der OSZ–Halle gibt es die HSV-Stars hautnah. Auf dem Gelände der „Alten Ölmühle“ findet von 17.15 Uhr bis 18 Uhr eine Autogrammstunde statt.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen