Fußball nimmt Fahrt auf : Hitze verdirbt Spaß nicht

Zweikampf in der Partie zwischen dem BSV Wittenberge II (am Boden) und dem SV Prignitz Bad Wilsnack Legde. Die Begegnung endete 1:1.
Zweikampf in der Partie zwischen dem BSV Wittenberge II (am Boden) und dem SV Prignitz Bad Wilsnack Legde. Die Begegnung endete 1:1.

Kickers Seehausen gewinnt Kleinfeldturnier des BSV Wittenberge

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
02. August 2020, 22:00 Uhr

Mit dem Sieg des Teams von Kickers Seehausen endete das Fußball-Kleinfeldturnier des Boxsportvereins Veritas (BSV) Wittenberge. Fünf Mannschaften kickten bei hochsommerlichen Temperaturen um Punkte und Platzierungen. Die beiden BSV-Vertretungen belegten die Plätze zwei und vier, präsentierten sich zugleich als hervorragende Gastgeber.

Es war sicher nicht das sportlich hochklassige Turnier. Sollte es nicht. Und konnte es auch nicht angesichts der langen Pause. „Spielern und Zuschauern wieder den Spaß am Kicken vermitteln“, hatte der BSV-Vorsitzende Mike Balzuweit in der Einladung als Ziel formuliert.

Spaß hatten die Kicker allemal. Auch wenn hier und da in der Vorbereitung die Beine etwas schwerer wurden. Wegen der Hitze. Aber das fliegende Wechseln verschaffte den Akteuren ausreichend Pausen. Auf dem alten Veritas-Platz an der Bad Wilsnacker Straße waren schattige Plätze gefragt. Der Veranstalter stellte für die Besucher Bänke und Stühle in den Schatten der Sporthalle. Von dort bot sich ein guter Blick auf das Geschehen auf dem Rasen. Gefragt waren ebenfalls kühle Getränke. Sehr nette Geste am Rande: Der Berichterstatter wurde ungefragt mit Mineralwasser versorgt.

Zum sportlichen Aspekt: „Wir hatten leider am Freitagabend noch zwei Absagen. So haben wir nach dem Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Es war ein sehr enges Teilnehmerfeld in einem fairen Turnier und es hat allen Spaß gemacht“, zog Pascal Jochinke vom BSV eine Bilanz. Torschützenkönig wurde Musa Rafizada (BSV I) mit sechs Treffern.

Für die Wittenberger geht es am kommenden Sonntag nach Putlitz. Dort trifft die Elf im Halbfinale des Unteren Kreispokals 2019/20 auf den Putlitzer SV II.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen