SV Rot-Weiß Gülitz : Gülitz bleibt bundesweit drittbestes Kreisligateam

svz.de von
12. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Der SV Rot-Weiß Gülitz geht als drittbestes Team aller deutscher Fußball-Kreisligen in die Winterpause. Der Spitzenreiter der Prignitzer Liga ist eines von deutschlandweit sieben Kreisligateams, das bislang alle Ligaspiele gewonnen hat. Das geht aus der von Jörg Heitner erstellten Reihenfolge hervor. Der ehemalige Fußballer wirft jede Woche einen Blick auf die Tabellen von 425 Kreisligen im gesamten Land.

Die Rangfolge wird durch den Punkte- und den Torquotienten (Tordifferenz geteilt durch Spiele) bestimmt. Es führt SCV Neuenbeken (Kreisliga Paderborn Nord/Westfalen) mit 18 Siegen (54 Punkte = Quotient 3) und 87:3 Toren (Torquotient 4,67) vor Rheinland Hamborn (Duisburg/Mülheim/Dinslaken II/ Niederrhein mit 14 Siegen und 78:21 Toren (Torquotient 4,07). Es folgt Gülitz (14 Siege/56:3 Tore/Quotient 3,79).

Der FSV Nordost Rostock (Kreisliga Warnow I) aus Mecklenburg-Vorpommern liegt auf Rang sechs. Die Rostocker Bilanz: Elf Siege in elf Spielen, 43:8 Tore und ein Torquotient von 3,18.

Für Interessierte der link: www.bundeskreisliga.de/aktuelle-tabelle/

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen