zur Navigation springen

Fussball : Groß Pankow überrascht Gülitz

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Kreisoberligist gewinnt Test gegen Landesklasse-Elf mit 3:2

svz.de von
erstellt am 07.Feb.2016 | 20:05 Uhr

Das Testprogramm der Prignitzer Fußballer fiel etwas reduzierter aus als ursprünglich angenommen. Veritas Wittenberge/Breese siegte souverän 5:0 beim Parchimer FC, der Groß Pankower SV überraschte Rot-Weiß Gülitz mit 3:2. Der SV Garz/Hoppenrade hielt sich Wacker beim 2:4 bei Schwarz-Weiß Zaatzke. Die Spiele Perleberg gegen Reckenzin sowie Lübz gegen Meyenburg wurden abgesagt. Keine Informationen waren von der Begegnung Cambs/ Leezen gegen Pritzwalk zu bekommen.

Parchimer FC – FSV Veritas Wittenberge/Breese 0:5 (0:2). Trotz des ungewohnten Kunstrasens übernahm Veritas sofort das Kommando. Parchim hatte Mühe, das schnelle und direkte Spiel der Gäste zu unterbinden. Christian Münster – diesmal als linker Verteidiger eingesetzt – hatte die erste Chance. Fast im Gegenzug trafen die Platzherren den Pfosten. Auch Tobias Bober traf Aluminium, doch im Nachschuss brachte Alexander Helzel Veritas in Führung (11.). Frederik Töpfer (26.) erhöhte nach Bober-Flanke per Kopf auf 2:0.

Nach der Pause nahmen die Wittenberger – jetzt mit Sebastian Gückel und Patrick Waltinger – etwas Tempo aus dem Spiel. Parchim hatte einige Chancen, doch Torwart Martin Marx verhinderte mit guten Paraden den Anschluss. Nach einer Stunde ließen bei den Hausherren die Kräfte nach. Marvin Michitsch (73.), Patrick Dieckoff (85.) und Alexander Helzel (89.) mit seinem zweiten Treffer machten den verdienten Sieg perfekt. Einen starken Auftritt lieferte das Mittelfeld mit Marvin Michitsch, Patrick Dieckoff, Alexander Helzel und Tobias Bober ab.

Groß Pankower SV Rot-Weiß – Rot-Weiß Gülitz 3:2 (2:1). Die Gastgeber begannen gut, führten durch Treffer von Norman Nagl (22.) und Hannes Krüger (36.). Marvin Guthke (40.) verkürzte für Gülitz auf 2:1. Nach der Pause stelle der eingewechselte Dennis Ribbe (63.) den Zwei-Tore-Vorsprung für den Kreisoberligisten wieder her. Die ersatzgeschwächten Gäste kamen durch Martin Rogge (82.) zum 3:2-Endstand.

BSV Schwarz-Weiß Zaatzke – SV Garz/Hoppenrade 4:2 (1:1). Die Gäste gingen durch Denny Grübnau (8.) früh beim Team aus der Landesklasse in Führung. Markus Friedl sorgte für den 1:1-Pausenstand. Nach dem Wechsel brachte Johannes Schulze (67.) den Prignitzer Kreisoberligisten erneut in Front. Doch Zaatzke drehte in den verbleibenden etwas mehr als 20 Minuten noch die Partie. Andreas Spiess (72.), Marten Sperling (82.) und erneut Markus Friedl (88.) erzielten die Tore zum 4:2-Erfolg der Platzherren.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen