zur Navigation springen

Reitsport : „Gepsom und Cairo gut in Schuss“

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

CSI Neustadt/Dosse eröffnet Turnierjahr 2015

von
erstellt am 08.Jan.2015 | 10:24 Uhr

Zum 16. Mal lädt der Hamburger Unternehmer Herbert Ulonska zum CSI nach Neustadt/Dosse ein. Reiterinnen und Reiter aus zwölf Nationen werden ab heute an den Start dieses ersten Internationalen Pferdesportevents des neuen Jahres gehen. Darunter in diesem Jahr wieder Robert Bruhns vom PSV Quitzow. Durch seine hervorragenden Leistungen konnte sich der Reitstallbetreiber einen Startplatz sichern. Mit seinem Hengst Gepsom startet der Prignitzer bereits heute im Internationalen Springen der Großen Tour.

„Ich weiß noch nicht so genau, ob ich ihn auch am Freitag im Barrierespringen reiten werde“, sagt Bruhns, der außerdem mit seinem erfolgreichen Deutschen Sportpferd Cairo an den Start in der Youngstertour gehen wird. „Meine Pferde hatten eine längere Pause. Gepsom ging nach der Landemeisterschaft in den verdienten Urlaub. Und Cairo bekam nach dem Erfolg in Warendorf auch erst mal frei. Ich denke, die beiden sind gut in Schuss.“, blickt Robert Bruhns optimistisch ins neue Turnierjahr.

Bis Sonntag stehen 25 internationale und nationale Springprüfungen auf dem Programm. Es geht um einen Gesamtgeldpreis von 75 000 Euro. Freitagabend wird nach dem Jump and Drive beim Barrierespringen die Halle wieder beben. Zuvor werden die besten Jugendreiter den Sieger in der Finalprüfung der AFP Junior Future Tour suchen. An den Start gehen Reiter aus den fünf neuen Bundesländern.

Am Samstag wird nach dem Preis der Deutschen Kreditbank AG, einer Drei-Sterne-Springprüfung der Klasse S, das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt wieder bei der Gala-Schau die „Perlen“ des Gestüts zeigen. Am Sonntagnachmittag geht es beim Großen Preis von Lübzer Pils, einer Drei-Sterne-Springprüfung, für die Reiter um Preisgeld, Ehre – aber auch um begehrte Weltranglistenpunkte. Spannung im Parcours und Abwechslung in der Verkaufsausstellung im Kutschenmuseum ist an allen vier Tagen garantiert.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen