Fussball : Generalprobe vor dem Landespokal-Kracher

André Schutta und Bodo Mönke (r.) führen Einheit als Trainerduo in die neue Saison.
André Schutta und Bodo Mönke (r.) führen Einheit als Trainerduo in die neue Saison.

Fußball-Landesligist Einheit Perleberg bestreitet heute 19 Uhr ein Testspiel gegen den Pritzwalker FHV 03

23-19063474_23-66107972_1416392403.JPG von
04. August 2015, 10:36 Uhr

Kurz vor dem Landespokal-Kracher daheim gegen den ambitionierten Brandenburgligisten MSV Neuruppin (Samstag, 14 Uhr) unterziehen sich die Landesliga-Fußballer vom SSV Einheit Perleberg noch einmal einem Formtest. Bei der Generalprobe vor der Pokalpartie empfängt das Team des neuen SSV-Trainerduos Bodo Mönke/André Schutta heute um 19 Uhr den Landesklassevertreter Pritzwalker FHV 03 im Jahnsportpark.

Bisher liefen die Vorbereitungen auf die zweite Landesliga-Saison bei Einheit alles andere als rund. Nach dem mageren 3:2 beim SKV Jännersdorf zum Auftakt mussten die Perleberger die Partie beim TSV Goldberg aus Personalmangel absagen. Und auch bei der 1:10-Klatsche in Klink gegen den SV 90 Görmin sowie beim Viererturnier in Reckenzin am vergangenen Wochenende mussten die Verantwortlichen auf zahlreiche Stammkräfte verzichten. „Wir haben uns dies natürlich anders vorgestellt, aber es ist Urlaubszeit“, hatte Bodo Mönke unlängst erklärt.

Für das heutige Testspiel gegen den ehemaligen Landesklasse-Rivalen aus Pritzwalk sieht die personelle Situation bei Einheit voraussichtlich wieder deutlich besser aus. Bis auf den verletzten Tristan Balk und Torhüter Kevin Torster kann das Trainerduo wohl auf den kompletten Kader zurückgreifen.

Erstmals präsentiert sich auch Torjäger Lukasz Polak dem Perleberger Publikum. Der in der Sommerpause vom SV Blau-Weiß Polz zum SSV Einheit gewechselte Pole wurde in der vergangenen Saison mit 22 Treffern Torschützenkönig der mecklenburgischen Landesliga West und könnte die erhoffte Verstärkung in der Offensive der Perleberger werden.

Für das Trainerduo ist die Partie gegen den FHV, der seine bisherigen drei Testspiele in Crivitz (3;2), gegen Plau (5:3) und zuletzt gegen Zernitz (3:0) gewann, eine weitere gute Gelegenheit, um vor dem Punktspielauftakt am 15. August gegen den FC Schwedt 02 einiges auszuprobieren. Vor allem in der Defensive steht die Umstellung vom veralteten System mit Libero auf eine Viererkette im Vordergrund. Und da bestehen laut Mönke mehrere Variationsmöglichkeiten.

Zufrieden sind die SSV-Trainer auch mit der Formkurve der zuvor dauerverletzten Denny Feilke und Christian Becken. Letztgenannter wurde vom Team als Nachfolger von Matthias Steffen, der dem SSV nur noch in Ausnahmefällen zur Verfügung stehen wird, zum Kapitän gewählt. 


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen