zur Navigation springen

Futsal : Futsal-Turniere in Perleberg und Wittenberge

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Endrundenteilnehmer im 1. Ayanda Cup gesucht

von
erstellt am 02.Jan.2015 | 10:57 Uhr

Gleich am ersten Wochenende des neuen Jahres wird der 1. Ayanda Futsal Cup mit mehreren Qualifikationsturnieren fortgesetzt. In Perleberg und Wittenberge trifft sich der Nachwuchs am Samstag und Sonntag zu fünf Vorrunden.

In Wittenberge werden morgen in der OSZ-Halle zwei Vorrunden der D-Junioren ausgetragen. Um 9 Uhr spielen in der Staffel III die Teams von SV Eiche 05 Weisen I, SSV Einheit Perleberg II, SV Prignitz Bad Wilsnack/ Legde, Pritzwalker FHV 03 II, Blau-Weiß Dannenwalde und SG Putlitz/Meyenburg um einen Platz beim Endrundenturnier am 10. Januar in Fehrbellin. Im Anschluss wird um 14 Uhr an gleicher Stätte in der Staffel IV der vierte und letzte Finalteilnehmer gesucht. Hier starten SV Eiche 05 Weisen II, FK Hansa Wittstock, SSV Einheit Perleberg I und III sowie der Pritzwalker FHV 03 I. Bereits qualifiziert für die Endrunde sind der MSV Neuruppin I und II.

In Perleberg wird am Samstag um 10.30 Uhr der sechste und letzte Teilnehmer der Finalrunde der C-Junioren gesucht. Darum bewerben sich Schwarz-Weiß Zaatzke, SG Wildberg/Walsleben, FK Hansa Wittstock, FC Blau-Weiß Wusterhausen, SV Blumenthal/Grabow, Blau-Weiß 90 Rheinsberg. Die Endrunde am 11. Januar in Perleberg haben bereits erreicht: Pritzwalker FHV 03 I und II, MSV Neuruppin, SSV Einheit Perleberg und Schwarz-Rot Neustadt.

Am Sonntag betreten die B-Junioren das Hallenparkett in Perleberg. In der Staffel I spielen um 9.30 Uhr SG Wildberg/Walsleben, Eiche 05 Weisen, SV Blumenthal/Grabow, Berger SV und FK Hansa Wittstock. Um 14 Uhr geht es mit der Staffel II und MSV Neuruppin, TSV Wustrau, Pritzwalker FHV II, SG Karstädt/Reckenzin/Lenzen und Einheit Perleberg weiter. Die beiden Erstplatzierten jeder Vorrunde erreichen das Finalturnier am 11. Januar in Perleberg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen