Futsal-Saison startet mit 127 Teams

Die C-Junioren des SSV Einheit Perleberg gewannen in der vergangenen Spielzeit ungeschlagen die Kreismeisterschaft im Futsal-Cup.
Die C-Junioren des SSV Einheit Perleberg gewannen in der vergangenen Spielzeit ungeschlagen die Kreismeisterschaft im Futsal-Cup.

Fußballkreis Prignitz/Ruppin veröffentlicht Staffeleinteilung für die sechs Altersklassen / Vorrunden beginnen am 25. November

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
19. Oktober 2018, 22:20 Uhr

Die Staffeleinteilungen, Termine und Spielorte der Futsal-Hallenkreismeisterschafts-Saison 2018/ 2019 der Junioren stehen fest. Der Fußballkreis Prignitz/Ruppin (FKPR) hat sie jetzt veröffentlicht. Keine leichte Aufgabe für den FKPR-Vorsitzenden Mike Schläger, der derzeit kommissarisch auch dem Jugendausschusses vorsteht.

Neben den geografischen Gegebenheiten sind Teams von der Kreis- bis zur Brandenburgliga unter einen Hut zu bringen. In den sechs Altersklassen spielen 127 Mannschaften in 23 Vorrundenstaffeln um die 46 Endrundenplätze bei den A- bis F-Junioren.

Ausgetragen werden die Vorrunden in den Sporthallen in Karstädt und Kyritz. Die ersten Altersklassen beginnen mit ihren Turnieren Ende November. Die Endrunden um die Futsal-Kreismeistertitel werden zu Beginn des neuen Jahres ausgespielt. In der Karstädter Löcknitzhalle finden acht Vorrundenturniere statt. Darunter das der C-Junioren am 16. Dezember mit den beiden Landesklassevertretern Einheit Perleberg und SV Eiche 05 Weisen. Die Endrunden gehen alle in Kyritz über die Bühne.

Beim Blick auf das Teilnehmerfeld fällt auf, dass drei Vereine in allen sechs Altersklassen vertreten sind. Der MSV Neuruppin schickt bei A, B- und C-Junioren seinen Brandenburgliga-Nachwuchs sowie bei den D- und E-Junioren seine Landesligateams ins Rennen. Die beiden anderen Clubs, die alle Altersklassen besetzen konnten, stammen mit dem SSV Einheit Perleberg und SV Eiche 05 Weisen aus dem Bereich des ehemaligen Fußballkreises Prignitz. Beide Vereine gehen übrigens jeweils mit einem Team aus der Brandenburgliga bei A-Junioren (Perleberg) und B-Junioren (Weisen) an den Start.

Es fällt ebenfalls auf, dass die älteren Nachwuchsklassen – trotz einiger Spielgemeinschaften – dünner besetzt sind. So spielen bei den A- und B-Junioren jeweils zehn Teams um den Futsal-Cup im Kreis, bei den C-Junioren sind es schon 20, bei den D-Junioren 25 und bei den E-Junioren gar 31 in fünf Staffeln. Auch bei den F-Junioren sind es 31 Vertretungen – aufgeteilt in zwei verschiedene Mannschaftsstärken (1:4 oder 1:6) auf der Spielfläche.

Zurück zu den Prignitzer Nachwuchskickern. Der Pritzwalker FHV hat bis auf die A-Junioren alle Altersklassen besetzt, der SC Hertha Karstädt von den C- bis zu den F-Junioren. Erfreulich, dass jetzt auch Veritas Wittenberge/Breese mit fünf Nachwuchsteams vertreten ist. Zwei davon als Spielgemeinschaft mit dem SVP Bad Wilsnack/Legde (E-Junioren) und Jahn Lanz (C-Junioren). Und bei den F-Junioren taucht ein neuer Name auf: Die SpG Cumlosen/ BoxSV Wittenberge nimmt erstmals mit zwei Vertretungen am Futsal-Cup teil. siehe Staffeleinteilung

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen