zur Navigation springen

Hallenfussball : Futsal-Kreismeister stehen fest

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Einheit Perleberg (B-Junioren), Schwarz-Rot Neustadt (F-Junioren) und MSV Neuruppin (D-Junioren) vervollständigen die Siegerliste

In allen sechs Junioren-Altersklassen stehen die Sieger und Platzierten des 1. Ayanda-Futsal-Cups fest. Den als Hallenkreismeisterschaft ausgeschriebenen Wettbewerb dominierte der Nachwuchs vom MSV Neuruppin, der vier Titel holte. Die Fontanestädter setzten sich nach den Siegen bei den A-, C-und E-Junioren (der Prignitzer berichtete) auch bei den D-Junioren durch. Die anderen beiden Titel gingen an den SSV Einheit Perleberg (B-Junioren) und Schwarz-Rot-Neustadt (F-Junioren).

Bei der ausgeglichenen Endrunde der B-Junioren in der Perleberger Rolandhalle hatten alle vier Teams Siegchancen. In vielen verbissen geführten Zweikämpfen mit vielen Fouls hatten die Schiedsrichter alle Hände voll zu tun. Am Ende setzte sich Einheit Perleberg ohne Punktverlust durch. Das Heimteam, glücklicher Sieger in den ersten beiden Spielen gegen Eiche 05 Weisen (3:2) und Hansa Wittstock (1:0), hatte dann aber zum Abschluss den Pritzwalker FHV (3:0) überraschend gut im Griff und sicherte sich den Titel mit neun Punkten vor Weisen, Pritzwalk und Wittstock (alle 3). Bester Torschütze wurde Jano Neumann. Der Perleberger setzte sich im Stechen gegen drei Mitbewerber durch. Ohne Niederlage sicherten sich die F-Junioren des SV Schwarz-Rot Neustadt (7 Punkte) bei der Vierer-Endrunde in der Kyritzer Sporthalle den Titel vor dem Pritzwalker FHV I (5). Im direkten Vergleich trennten sich beide Teams 1:1. Da sich der ebenfalls unbesiegte FHV I zuvor aber ein 2:2 gegen die eigene Zweite geleistet hatte, reichte es am Ende nur zu Rang zwei vor Union Neuruppin (3) und Pritzwalk II (1).

Bei den D-Junioren triumphierte der MSV Neuruppin I (7 Punkte) knapp vor Einheit Perleberg (5). Der direkte Vergleich endete 1:1. Entscheidend war das Spiel der Favoriten gegen Eiche 05 Weisen. Einheit kam nicht über ein torloses Remis hinaus, der MSV gewann hingegen mit 1:0. Die Weisener (4) sicherten sich mit dem klaren 6:0 gegen Neuruppin Rang drei.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen