Fußball : Futsal-Endrunden fast komplett

Die D-Junioren des SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde (r.) und von Wacker Meyenburg II schafften nicht den Sprung zur Endrunde. Sie belegten in ihrer Vorrundengruppe die Plätze drei und vier.
Die D-Junioren des SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde (r.) und von Wacker Meyenburg II schafften nicht den Sprung zur Endrunde. Sie belegten in ihrer Vorrundengruppe die Plätze drei und vier.

In fünf der sechs Altersklassen stehen Cup-Finalteilnehmer fest. Torverhältnis entscheidet in zwei Vorrundengruppen über Rang eins

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
18. Dezember 2018, 22:39 Uhr

In fünf der sechs Altersklassen stehen die Endrundenteilnehmer am Futsal-Cup des Fußballkreises Prignitz-Ruppin fest. Von den 40 bislang qualifizierten Teams kommen 18 aus dem Bereich des ehemaligen Fußballkreises Prignitz. Die Finalturniere finden im Januar und Februar in Kyritz statt. Dagegen haben die ältesten Nachwuchskicker, die A-Junioren, noch nicht einmal in den Wettbewerb eingegriffen. Sie tragen ihre Vor- und Endrunde erst Anfang Februar aus.

Bei den B-Junioren entfällt die Vorrunde. Nach der Absage von zwei Vereinen erstellte der momentan als Jugendausschuss-Vorsitzender für die Hallenwettbewerbe zuständige Kreisvorsitzende Mike Schläger aus den zwei ursprünglich vorgesehenen Vorrundenstaffeln eine Endrunde. An der Spitze des Feldes stehen die beiden Brandenburgligisten Eiche 05 Weisen und MSV Neuruppin sowie der SSV Einheit Perleberg aus der Landesklasse. Dem FSV Veritas Wittenberge/Breese, der SpG Pankower SV/Rot-Weiß Gülitz und dem Pritzwalker FHV werden wohl nur große Außenseiterchancen eingeräumt.

Die C-Junioren ermittelten am vergangenen Wochenende in vier Vorrundengruppen ihre Finalisten. In der Staffel B in Karstädt setzte sich der Pritzwalker FHV mit vier Siegen und ohne Gegentreffer souverän durch. Fast schon dramatisch ging es im Kampf um Platz zwei zu. Mit einem Treffer Sekunden vor der Sirene besiegte die SpG Lanz/ Veritas Wittenberge den direkten Konkurrenten um diesen Rang, den Berger SV, mit 1:0 und sicherte sich so die Fahrkarte zur Endrunde.

In der ebenfalls in der Karstädter Löcknitzhalle ausgetragenen Staffel D lieferten sich Eiche 05 Weisen und Einheit Perleberg ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die beiden Teams aus der Landesklasse beendeten die Vorrunde punktgleich, Weisen hatte aber das bessere Torverhältnis gegenüber Perleberg. Die Eichen profitierten nach ihrer 2:3-Auftaktniederlage gegen Einheit davon, dass sich die Rolandstädter einen Ausrutscher gegen Karstädt (1:2) leisteten.

Auch in der Staffel D der D-Junioren entschied das Torverhältnis den Zweikampf der beiden punktgleichen Landesligisten Pritzwalker FHV und Einheit Perleberg. Zwar blieb Einheit (6:0) ohne Gegentor, dafür erzielte Pritzwalk (8:1) zwei Treffer mehr. Beide Teams sind für die Endrunde qualifiziert.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen