zur Navigation springen

Beachvolleyball : Führungsduo kann den Sekt schon kalt stellen

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Maik Diekmann und Matthias Besancon führen Beachvolleyball-Rangliste mit 77 Punkten an

Vier Spieltage vor Ende der Beachvolleyball-Rangliste 2014 können Maik Diekmann und Matthias Besancon den Meistersekt schon langsam kalt stellen. Das Duo hat derzeit 77 Punkte auf dem Konto und ist kaum noch einzuholen. Mit 57 Punkten folgen Christian Greve und Kohls schon mit gebührendem Abstand auf Rang zwei.

Am 13. Spieltag fanden sich bei regnerischem Wetter diesmal nur fünf Duos auf der Anlage am Wittenberger Friedensteich ein. Christian Greve setzte dabei seine Erfolgsserie mit seinem neuen Partner, Tobias Peuler, fort. Gemeinsam mit Reiner Rogner/Matthias Besancon belegte das Duo mit drei Siegen den ersten Platz. Im Duell gegeneinander behielten allerdings die stark aufspielenden Rogner/Besancon mit 21:18 die Oberhand. Einen schlechten Start erwischten Benjamin Geick und Guido Rosenau im Spiel gegen Axel Richert und Andreas Ditten (17:21). Beim zweiten Aufeinandertreffen dieser beiden Duos drehten Geik/Rosenau den Spieß um und gewannen das Spiel 22:20. Peuler/Greve zeigten sich im Spiel gegen Geik/Rosenau von ihrer besten Seite, auch wenn der Sieg 21:19 am Ende knapp ausfiel.

Eine gute Beteiligung gab es am 14. Spieltag mit acht Teams. Als Bereicherung erwies sich das Duo Bastian Gerloff/Michael Otto, das gleich fünf Siege einspielte. Gegen Besancon/Rogner reichte eine 20:18-Führung allerdings nicht. Am Ende hieß es 22:20 für die Spieltagsbesten (sieben Siege). Christian Greve spielte mit Tobias Peuler ebenfalls überzeugend. Im Spiel gegen gegen Geik/Rosenau hielten diese zunächst gut mit (8:8, 11:11). Doch Greve/Peule nutzten die Fehler ihrer Kontrahenten und gewannen am Ende mit 21:18. Auch die anderen teilnehmenden Teams schenkten sich nichts und es gab viele sehr knappe Resultate. So behielten Ditten/Richert oder Gerloff/Otto gegen Lukas Rogner und Tim Stuttkewitz nur mit 21:18 die Oberhand. Äußerst spannend verlief auch das Spiel zwischen Geik/Rosenau gegen Ditten/Richert, das Letzgenannte mit 24:22 für sich entschieden.


Christian Greve führt Einzelwertung an


In der Einzelwertung der Herren liegt Christian Greve mit 111 Punkten derzeit klar vorn. Auf den weiteren Plätzen folgen Matthias Besancon (95) und Maik Diekmann (75). Bei den Damen hat sich Lisa Matheus mit 35 Punkten in der Rangliste einen kleinen Vorsprung in der Rangliste gegenüber Maria Droege (31) und Frieda Dittmann (29) erspielt. Im Mixed-Wettbewerb liegen Lutz und Lisa Matheus mit 36 Punkten an erster Stelle, gefolgt von Chris Dubslaff/Frieda Ditten (28) und Matthias Besancon/Maria Dröge.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen