zur Navigation springen

Hallenfussball : Fenster As-Pokale gehen nach Sachsen-Anhalt

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Hallenfußball: Osterburger FC (E-Junioren) und FSV Havelberg (F-Junioren) gewinnen in der OSZ-Halle

von
erstellt am 05.Feb.2015 | 09:43 Uhr

In der zweiten Runde um die Pokale der Firma Fenster AS gingen bei der Hallenfußballturnierserie des SV Eiche 05 Weisen in der Wittenberger OSZ-Halle die F- und E-Junioren an den Start.

Bei den F-Junioren kristallisierten sich schnell der FSV Havelberg und Einheit Perleberg als Anwärter auf den Turniersieg heraus. Gastgeber Weisen weiß kam mit einem Unentschieden (7:14 Tore/1 Punkt) nur auf den letzten Platz. Bei den Wilsnackern lief es schon etwas besser, denn mit einem Sieg und Unentschieden (2:9/4) erkämpfte sich das Team den 5. Platz.

Spannend ging es um Platz eins zu. Am Ende sicherten sich die Havelberger(11:3/15) mit dem 2:0-Erfolg über Perleberg (14:6/12) den Turniersieg. Rot-Weiß Kyritz (10:11 /6) holte sich mit dem besseren Torverhältnis Rang drei vor Weisen rot (7:8/6). In der Extrawertung im Neunmeterschießen hatten die Kyritzer die besseren Nerven und nahmen am Ende einen neuen Trainingsball mit nach Hause. Bester Torschütze wurde Louis Freye vom FSV Havelberg mit acht Treffern.

Gleich acht Mannschaften – darunter Schweriner SC, MTV Freyenstein, Osterburger FC, Pritzwalker FHV – gingen bei den E-Junioren an den Start. Gespielt wurde zunächst in zwei Gruppen. Dabei setzten sich Havelberg (12:3/7) und Pritzwalk (7:1/7) sowie Osterburg (12:1/9) und Weisen schwarz (10:3/6) durch. Das Team aus Bad Wilsnack gewann im gesamten Turnier nicht ein Spiel und musste sich mit dem 8. Platz zufrieden geben. Der MTV Freyenstein belegte den siebenten Platz. Mit einem 6:3-Sieg über den Schweriner FC sicherte sich Weisen rot den Rang fünf.

Im Spiel um Platz 3 ging Weisen schwarz gegen den Pritzwalker FHV mit 1:0 in Führung, kassierte aber kurze Zeit später den Ausgleich. Alle Weisener Angriffe blieben erfolglos und als Pritzwalk kurz vor Schluss das 2:1 erzielte, blieb den Eichen nur Platz 4. Havelberg und Osterburg lieferten ein starkes Finale ab, gaben alles, um den Turniersieg zu erringen. Den holten sich mit einem 2:0-Erfolg die Osterburger. Bester Torschütze wurde Philip Baatz (Weisen rot) mit elf Treffern.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen