Fussball-Testspiele : Favoriten alles abverlangt

Der Weisener Torwart Corven Tiedemann (l.) verhindert in dieser Szene einen Treffer der Genthiner.
Der Weisener Torwart Corven Tiedemann (l.) verhindert in dieser Szene einen Treffer der Genthiner.

Weisener A-/B-Junioren überzeugen trotz 3:5 gegen Genthin

von
21. Juli 2019, 22:46 Uhr

Torreich ging es bei einigen Testspielen am Wochenende zu. In zwei Begegnungen mit Beteiligung des SV Eiche 05 Weisen fielen jeweils acht Treffer. Sieben Tore gab es in Pritzwalk zu sehen.

SV Eiche 05 Weisen A-/B-Junioren – FSV Borussia Genthin 3:5 (2:2). Das junge Weisener Team verlangte dem Favoriten alles ab. Die Eichen gingen vor der Pause durch Jonas Steiner (15., 33.) zwei mal in Führung, die Genthiner, die als Kreisoberligameister auf den Aufstieg in die Landesklasse verzichteten, glichen jeweils aus. In der zweiten Häfte der Partie auf dem Platz des BSV Wittenberge lag dann Borussia Genthin erstmals 3:2 vorn. Doch Weisen gelang der 3:3-Ausgleich durch Pepe Drzymalski (83.). Die Nachwuchskicker spielten jetzt auf Sieg und wurden von der Erfahrung der Gäste geschlagen. „Heute hat die besser spielende Mannschaft zu viele Chancen liegen gelassen. Ich bin jedenfalls mal glücklich was meine Jungs geliefert haben“, sagte der Weisener Trainer Steffen Stolz nach dem 3:5.

SV Liesten – SSV Einheit Perleberg 1:2 (0:1). Nach der Absage der Kaltenkirchener TS fanden die Perleberger mit dem SV Liesten kurzfristig doch noch einen Testgegner. Lewin Julius Neukirch (15.) brachte den SSV Einheit, der auf einige Stammkräfte verzichten musste, beim Landesklasse-Team aus Sachsen-Anhalt in Front. Nach der Pause erhöhte Erik Prüfer (80.) für den Landesligisten auf 0:2. Den Gastgebern gelang kurz vor Schluss noch das 1:2 durch Stephan Benecke (89.).

Pritzwalker FHV 03 – FC Anker Wismar 0:7 (0:3). Landesliga-Absteiger Pritzwalk kassierte im Vorbereitungsspiel eine deutliche Niederlage. Drei Tore in 13 Minuten ((30., 33., 43.) brachten die Gastgeber in der Dinnebier-Arena ins Hintertreffen. Mit zwei Doppelschlägen (58., 61./82., 87.) machte der Oberliga-Absteiger aus Mecklenburg-Vorpommern den 7:0-Endstand perfekt.

Eintracht Salzwedel 09 – Eiche 05 Weisen 5:3 (4:2). Die Weisener gastierten beim Landesklasse-Vertreter aus Sachsen-Anhalt und lagen schnell durch Tore von Luca Nowak (11.) und Fabian Beck (13.) mit 0:2 zurück. Mit einem Doppelschlag gelang David Weber (33., 36.) der Ausgleich für die Gäste. Im Gegenzug schoss Nowak (37.) seine Farben wieder in Front. Stefan Heuer (42.) erhöhte vor der Pause auf 4:2, Nowak (52.) kurz nach dem Wechsel auf 5:2. Christian Hoppe (58.) verkürzte für Weisen noch auf 5:3.

SV Krüden/Groß Garz – Veritas Wittenberge/Breese II 1:2 (0:2). Im Duell zweier Kreisligisten aus Sachsen-Anhalt und Brandenburg siegte die Veritas-Reserve. Kevin Sebastian Roy Christoph (17.) und Martin Kuchar (20.) erzielten die 2:0-Führung der Wittenberger. Florian Klingspohn (46.) traf kurz nach Wiederanpfiff zum Endstand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen