Hallenfussball : F-Junioren eröffnen 05-Cup

Im vergangenenJahr belegten die F-Junioren des SV Eiche 05 Weisen mit Trainer Marco Tondera beim 05er-Cup den 2. Platz.
Im vergangenenJahr belegten die F-Junioren des SV Eiche 05 Weisen mit Trainer Marco Tondera beim 05er-Cup den 2. Platz.

Morgen Auftakt der Turnierserie des SV Eiche 05 Weisen

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
01. Februar 2018, 21:07 Uhr

Die Fußballabteilung des SV Eiche 05 Weisen lädt an den beiden kommenden Wochenenden zu Hallenturnieren für den Nachwuchs in die OSZ-Halle nach Wittenberge. Den 05er-Cup eröffnen am Samstag um 9 Uhr die F-Junioren. Im Anschluss (13 Uhr) spielen die kleinsten Kicker, die G-Junioren (Bambini) um den Sieg. Am Sonntag (10 Uhr) ermitteln dann die E-Junioren das beste Team ihrer Altersklasse beim 05er-Cup.

Bei den F-Junioren trifft das Weisener Team, das im Vorjahr Platz zwei in dieser Altersklasse belegte, auf den FC Deetz, Wacker Meyenburg, SSV Einheit Perleberg, 1.FC Lok Stendal und die SG 03 Ludwigslust/ Grabow.

Ab 13 Uhr rollt dann der Ball bei den G-Junioren. Mit dabei der SV Cumlosen, BSV Schwarz/Weiß Zaatzke, FSV Veritas Wittenberge/Breese, FK Hansa Wittstock, SV Blumenthal/Grabow, das neu gebildete Team des Box SV Wittenberge und der SSV Einheit Perleberg. Beide Altersklassen kämpfen um die Pokale der Firma AmE Raillogistik GmbH, die diese für das Turnier zur Verfügung stellt.

Den Abschluss des ersten Wochenendes bildet am Sonntag um 10 Uhr das Achterturnier der E-Junioren. Hier müssen die zwei Weisener Teams sich gegen Mannschaften aus Mecklenburg/ Vorpommern (FC Mecklenburg Schwerin, SG Aufbau Boizenburg, FC Parchim), aus Sachsen/Anhalt (1. FC Lok Stendal) sowie aus Brandenburg (FC Deetz und Blau-Weiß Lenzen) behaupten.

Am zweiten Turnierwochenende geht es mit drei Turnieren weiter. Zunächst gehört das Parkett den D- und C-Junioren (10. Februar) sowie zum Abschluss den B-Junioren (11. Februar).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen