Dritter Sieg in Folge angestrebt : Erfolgsserie ausbauen

Den guten Saisonstart wollen Ibi Touray (M., gegen MSV Neuruppin II) und die Spieler von Veritas Wittenberge/Breese morgen im Heimspiel gegen Eintracht Falkensee mit einem weiteren Erfolgserlebnis weiter ausbauen.
Den guten Saisonstart wollen Ibi Touray (M., gegen MSV Neuruppin II) und die Spieler von Veritas Wittenberge/Breese morgen im Heimspiel gegen Eintracht Falkensee mit einem weiteren Erfolgserlebnis weiter ausbauen.

Veritas Wittenberge/Breese empfängt morgen Eintracht Falkensee

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
03. September 2020, 22:00 Uhr

Von den Prignitzer Fußballteams auf Landesebene präsentiert sich morgen nur Veritas Wittenberge/ Breese den eigenen Fans. Die Elf erwartet in der Landesklasse um 14 Uhr Eintracht Falkensee im Ernst Thälmann-Stadion. Bereits um 13 Uhr ist Eiche 05 Weisen beim MSV Neuruppin II zu Gast. Der Pritzwalker FHV ist spielfrei. Landesligist Einheit Perleberg tritt um 15 Uhr beim SV Babelsberg 03 II an.


Landesliga Nord

SV Babelsberg 03 II – SSV Einheit Perleberg. Der Start der Gastgeber war alles andere als gut: 0:2 im Heimspiel gegen Fortuna Glienicke, 0:2 auswärts bei Schwarz-Rot Neustadt. Aber die Einheit-Elf wird die Regionalligareserve deshalb nicht unterschätzen. „Babelsberg wird nach zwei Niederlagen alles dransetzen, die ersten Punkte zu holen. Wir werden alles geben, um nach dem Auswärtssieg letzte Woche mit noch einem Erfolgserlebnis die Auftaktniederlage wieder vergessen zu machen“, sagte der Perleberger Trainer Maik Arndt. Im einzigen Vergleich beider Teams in der vergangenen Spielzeit unterlag Einheit in Potsdam mit 0:1. Bis auf Kapitän Veit Gerigk sollten den Prignitzern alle Spieler zur Verfügung stehen.


Landesklasse West

Veritas Wittenberge/ Breese – Eintracht Falkensee. Auf die Wittenberger wartet morgen eine knifflige Aufgabe. Nach den beiden Siegen zum Auftakt haben sie das zweite Heimspiel in Folge. Und treffen auf Eintracht Falkensee. Die Mannschaft ließ nach dem 0:4 zum Auftakt in Golm am vergangenen Wochenende mit einem 7:0 gegen Pritzwalk aufhorchen.

Das wird Veritas nicht besonders beeindrucken. Die Gastgeber haben klare Ziele. „Wir wollen unsere Serie ausbauen“, erklärte der Wittenberger Trainer Manuel Roeseler. Was dieses Vorhaben erschweren könnte: „Dabei müssen wir wahrscheinlich wieder auf einigen Positionen umbauen. Marc Michitsch wird weiterhin fehlen. Zudem steht noch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Florian Artlich und Torwart Dennis Ciechoradzki“, berichtete der Coach, der in der vergangenen Spielzeit mit seiner Elf das Heimspiel gegen Eintracht mit 6:2 gewann.

MSV Neuruppin II – SV Eiche 05 Weisen. „Man kennt sich gut und die Bilanz aus den letzten drei Spielen ist ausgeglichen. Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage“, sagte Eiche 05-Trainer Christian Hoppe vor dem Duell beim alten Bekannten aus Kreisoberligazeiten. Und da sahen die Weisener gegen die Neuruppiner Reserve nicht schlecht aus. Deshalb meint der Coach auch: „Wir sind bestimmt nicht der Lieblingsgegner vom MSV II und werden alles dafür tun, ein positives Ergebnis mit nach Hause zu bringen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen