Fussball : Einheit II gewinnt Verfolgerduell

Weisens Kapitän Robin Haase (M.) wird in dieser Szene vom Lenzener Oliver Both gestoppt. Die Blau-Weißen bezwangen die Eichen mit 3:1.
Weisens Kapitän Robin Haase (M.) wird in dieser Szene vom Lenzener Oliver Both gestoppt. Die Blau-Weißen bezwangen die Eichen mit 3:1.

Kreisliga West: Perleberg II setzen sich mit 2:1 bei Gumtow/Glöwen durch

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
10. November 2015, 00:35 Uhr

Mit 28 Treffern in sechs Spielen war die 9. Runde der Fußball-Kreisliga West torreich. Tabellenführer Meyenburg II mühte sich zum 2:1 gegen Lanz. Im Verfolgerduell setzte sich Perleberg II 2:1 bei Gumtow/Glöwen durch. Putlitz (5:1 gegen Karstädt) hält Anschluss an die Spitze.

SpG Gumtow/Glöwen – SSV Einheit Perleberg II 1:2 (0:1). „In der ersten Halbzeit war Einheit besser, in der zweiten wir. Unser Torjäger Benno Brüggemann hatte nicht den besten Tag, er vergab klare Chancen und traf nur vom Punkt“, kommentierte SpG-Trainer Normen Blaesing die Partie. SSV-Kapitän Tino Huneck sah wegen Meckerns die Ampelkarte (87.). - Tore: 0:1 Denny Feilke (6), 0:2 Felix Mengel (74.), 1:2 Benno Brüggemann (88./ Elfmeter).

SV Blau-Weiß Lenzen – SV Eiche 05 Weisen II 3:1 (1:0). In der auf mäßigem Niveau stehenden Partie hätte Lenzen schon zur Pause deutlich höher führen können. Nach dem 2:0 kurz nach Wiederanpfiff gelang der tapfer kämpfenden Eiche-Reserve der Anschlusstreffer. Erst nach Gelb-Rot für Weisens Christopher Bress (68.) machten die Blau-Weißen mit dem dritten Tor alles klar, vergaben aber noch einige Großchancen. - Tore: 1:0, 2:0 Marcel Jentzsch (15., 51.), 2:1 Stephan Piesche (55.), 3:1 Tobias Rumsch (70.).

Berger SV – TSV Uenze 04 1:3 (1:0). Die Platzherren hatten in der ersten Halbzeit leichte Vorteile und gingen durch Marco Pantoli (30.) in Führung. Nach der Pause präsentierten sich die Uenzer entschlossener, Christian Klein (55.) gelang der Ausgleich. Fünf Minuten später verwandelte Michael Schultz einen aus Berger Sicht umstrittenen Foulelfmeter zum 1:2 (60.). Der BSV drückte, hatte die Chance auf den Ausgleich, doch dann sorgte Michael Pilarski (80.) mit dem 1:3 für die Entscheidung.

Meyenburger SV Wacker II – SV Jahn Lanz 2:1 (1:1). Ein glücklicher Sieg des Spitzenreiters. In der ersten, sehr zerfahrenen Halbzeit war Lanz immer einen Tick schneller, doch Meyenburg legte vor. Jahn glich verdient aus. Nach der Pause stellte Wacker früh zu und machte das Siegtor. Keeper Christian Dramburg vereitelte mehrere Großchancen der Jahn-Elf. - Tore: 1:0 Matthias Dahse (20./Elfmeter), 1:1 Philip Awe (34.), 2:1 Dahse (69./Elfmeter).

Putlitzer SV – Hertha Karstädt 5:1 (3:0). Die Herthaner verschliefen die erste halbe Stunde total und lagen 0:3 zurück. In der zweiten Hälfte waren sie zwar besser eingestellt, doch die Putlitzer waren einfach technisch überlegen. -Tore: 1:0 Brian Strauch (7.), 2:0 Denny Kenzler (13.), 3:0 Lukas Blumenthal (16.), 4:0 Brian Strauch (67.), 4:1 Sebastian Möller (70.), 5:1 Dennis Strauch (82.).

SV Groß Buchholz – SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde 7:1 (4:0). „Die Wilsnacker wussten in der ersten Halbzeit nicht wo sie zugreifen sollen. Mal kamen wir schnell über außen, mal durchs Zentrum. Speziell in der ersten Halbzeit lieferten wir schöne Angriffe und ein gutes Spiel“, freute sich SVGB-Coach Manuel Roeseler. Oliver Schumann arbeitete hinter den Spitzen und legte für Dennis Jungsthöfel auf. - Tore: Dennis Jungsthöfel (4), Tom Wallasch, Andy Holtz, Matthias Pingel (Foulelfmeter) / keine Angabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen