zur Navigation springen
Sport in der Prignitz

23. September 2017 | 06:02 Uhr

Fussball : Einheit erfüllt Vorgabe

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Perleberger starten mit 2:0-Sieg gegen Hennigsdorf in Landesliga-Rückrunde

von
erstellt am 26.Feb.2017 | 21:45 Uhr

Dem SSV Einheit Perleberg ist der Start in die Rückserie der Fußball-Landesliga Nord gelungen. Die Elf holte vor 105 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz im Jahnsportpark bei ungemütlichem Wetter mit dem 2:0 (1:0) gegen den FC 98 Hennigsdorf drei Punkte und schob sich an den Gästen vorbei auf Platz 10.

Es war kein schönes Spiel, aber es hatte Tempo. Der Aufbau klappte auf beiden Seiten recht gut, doch viele Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt. Die Folge: Es gab nur wenige Strafraumszenen. Beide Mannschaften agierten körperbetont. Schiedsrichter Sebastian Rother (Beelitz) ließ viel durchgehen, denn bei aller Härte blieb es doch fair.

Als unfair empfanden die Gäste die Aktion, die nach 30 Minuten zur Perleberger Führung führte. Einheit-Abwehrspieler Frederik Töpfer stieg zum Kopfball hoch und soll dabei nach Meinung der Hennigsdorfer deren Torwart Marc Brosius unfair attackiert haben. Der Unparteiische sah das nicht so und gab den Treffer zum 1:0 (30.).

Nach der Pause bot sich das gleiche Bild. Einheit stand in der für dieses Spiel neu formierten Abwehr (Marcel Wolf und Matthias Steffen fehlten gesperrt) sicher und lauerte mit dem später eingewechselten Lewin Neukirch auf Konter. Doch die wurden selten präzise zu Ende gespielt. Auf der Gegenseite versuchte es Hennigsdorf jetzt mit mehr Offensive. Doch es fehlte die Durchschlagskraft. Aber bei dem knappen Spielstand war die Partie noch nicht entschieden, die Platzherren mussten auf der Hut sein.

Als der FC in den Schlussminuten dann noch mehr riskierte, fiel die Entscheidung. Nach einer Flanke von der rechten Seiten köpfte Stefan Fliege, der in der Innenverteidung mit Töpfer einen soliden Part ablieferte, den Ball zum 2:0 ins Netz (90.). Damit war Saisonsieg Nummer sechs für konzentrierte und entschlossene Perleberger unter Dach und Fach.

„Ein schönes Fußballspiel ist sicher anders“, sagte dann auch Einheit-Trainer André Schutta. Doch er freute sich für seine Elf über den erfolgreichen Start in die Rückserie.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen