zur Navigation springen
Sport in der Prignitz

23. November 2017 | 08:50 Uhr

Fussball : Ein Auftakt nach Maß

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Kicker vom SSV Einheit Perleberg bezwingen beim Landesliga-Auftakt den SV Babelsberg 03 II mit 2:0

von
erstellt am 24.Aug.2014 | 10:48 Uhr

Der SSV Einheit Perleberg hat sich mit einemhoch verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen SV Babelsberg 03 II in der Fußball-Landesliga Nord zurückgemeldet. William Richart (44.) und Christian Becken (64.) erzielten am Samstag im Jahnsportpark die ersten Saisontreffer für die Gastgeber .„Wir sind in der Liga angekommen, dass war eine kompakte Mannschaftsleistung von uns“, war Einheit-Trainer Frank Plokarz nach Spielschluss glücklich über den gelungenen Saisonstart.

In der Tat zeigten die Perleberger keinen Respekt vor dem Brandenburgliga-Absteiger. Zwar hatten die Filmstädter mehr Ballbesitz, waren aber vor dem gegnerischen Tor harmlos. So musste Einheit-Keeper Kevin Torster in Halbzeit eins nicht einmal ernsthaft eingreifen. Sein Gegenüber Jan-Niklas Rauch hatte da weitaus mehr zu tun.

Der 03-Keeper bewahrte sein Team bei Chancen von Björn Bauersfeld (8.) und Christian Becken (9., 19., 24.) vor einem Rückstand, hielt seinen Kasten auch nach der Doppelchance für William Richart und Bauersfeld (33.) im Spiel. Kurz vor der Pause war aber auch Rauch machtlos, als Richart nach Vorlage von Martin Behrend keine Mühe hatte, dass Leder über die Linie zu bugsieren.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Einheit seinem schon in der Vorsaison erfolgreich praktizierten Stil treu. Sicher in der Abwehr stehend, suchte der SSV sein Heil über die schnellen Spitzen. In der 58. Minute hatte Behrend sogar das zweite Tor auf dem Schlappen, scheiterte aber an der Latte.

Als die Gäste dann mutiger wurden, schlug der Aufsteiger erneut eiskalt zu. Behrend bediente den im Zentrum völlig freistehenden Becken - 2:0 (64.). Der zweifache Torvorlagengeber hätte seine gute Leistung sogar krönen können, scheiterte aber im eins-gegen-eins-Duell an Torwart Rauch (73.).

Glück hatten die Gastgeber, als Torsten Sellmann mit seinem Schuss an der Latte des Einheit-Tores scheiterte (78.). Da der nun etwas mehr beschäftigte Kevin Torster sich in der restlichen Spielzeit nicht mehr überwinden lies, war der erste Einheit-Sieg in der Landesliga Nord seit dem 23. Februar 2002 (2:1 in Pritzwalk) unter Dach und Fach.

„Wir hatten schon in der ersten Halbzeit die klar besseren Chancen. Wenn wir nach der Pause unsere Möglichkeiten besser genutzt hätten, wäre sogar ein noch höherere Sieg möglich gewesen“, zog Frank Plokarz, der vor allem die sicher stehende Abwehr lobte, sein Fazit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen