Fußball : Eichen feiern gleich drei Siege

Die F-Junioren von Turniersieger Weisen rot (l.) gewannen ihre Vorrundenpartie gegen Havelberg mit 5:0.
Die F-Junioren von Turniersieger Weisen rot (l.) gewannen ihre Vorrundenpartie gegen Havelberg mit 5:0.

Weisener Fußballnachwuchs gewinnt zum Auftakt des 05er-Cup’s bei F-, E- und B-Junioren / 1. FC Lok Stendal bei C-Junioren vorn

von
05. Februar 2019, 22:55 Uhr

Zum Auftakt der zweiten Auflage des 05er- Cup’s, der Hallenfußballturnierserie des SV Eiche 05 Weisen, gewannen die Weisener F-, E- und B-Junioren. Lediglich die C-Junioren konnten sich nicht durchsetzen, landeten in ihrer Konkurrenz auf Rang sechs.

Die E-Junioren eröffneten den Turnierreigen. Die Weisener Nachwuchskicker spielten stark, gewannen gegen den Pritzwalker FHV (4:0), Blau-Weiß Lenzen (3:0), Blau-Weiß Dannenwalde (3:1) und Eintracht Salzwedel (2:0) und gaben nur gegen den Hagenower SV beim 1:1 nach zehn Minuten Punkte ab. Das reichte zum Turniersieg mit 13 Zählern.

Dahinter folgte Lenzen (10) vor Salzwedel (6), Pritzwalk (5), Dannenwalde und Hagenow (je 4). Bester Torschütze wurde mit 8 Treffern Kimi Neumann (Dannenwalde). Zum besten Torwart wählten die Trainer der Mannschaften Konrad Lukasiewicz (Hagenow).

Ein Hallenturnier vor ansehnlicher Kulisse, der ein oder andere Nachwuchskicker dürfte Nervosität verspürt haben. „Nein, eine spezielle Vorbereitung gibt es nicht. Ich habe ihnen gesagt, sie sollen wie immer spielen und Spaß haben. Das es dann mit dem Turniersieg gleich so gut läuft, dass habe ich nicht erwartet“, sagte ein glücklicher Weisener E-Juniorentrainer Marco Tondera.

Mit acht Mannschaften bei den F-Junioren ging es dann in die zweite Runde des 05er-Cup’s. Meyenburg und Neustadt setzten sich in der Gruppe A durch, um Rang eins musste das Neunmeterschießen entscheiden. Hier hatte Neustadt das bessere Ende für sich. Eiche 05 Weisen weiß verlor alle Spiele und begleitete Lok Stendal in die Runde um die Plätze 5 bis 8. Auch der Sieg in der Vorrundengruppe B wurde vom Punkt entschieden. Der FC Deetz lag am Ende vor Eiche 05 Weisen rot. Dem FSV Havelberg und Blau-Weiß Dannenwalde blieben nur die Platzierungsspiele.

Die Ränge 5 bis 8 wurden in einer Gruppe ausgespielt. Dort setze sich am Ende Dannenwalde vor Havelberg, Stendal und Weisen weiß, durch. Das erste Halbfinale entschied Weisen rot mit 2:1 gegen Neustadt für sich. Mit einem 4:2 gewann Wacker Meyenburg das zweite Halbfinale gegen den FC Deetz. Im Spiel um Rang drei siegte Neustadt mit 1:0 nach Neunmeterschießen gegen Deetz.

Eiche 05 Weisen rot sicherte sich mit einem klaren 3:0-Finalerfolg gegen Meyenburg den Sieg. Mit 16 Treffern wurde Elias Gauger (Dannenwalde) bester Torschütze. Zum besten Torwart dieser Altersklasse wählten die Trainer Moritz Kerkow (Stendal).

Einen ungefährdeten Turniersieg landeten die B-Junioren des SV Eiche 05 Weisen rot. Nach der Absage des Pritzwalker FHV spielten die verbliebenen vier Teams eine Doppelrunde. Weisen rot gewann alle sechs Spiele und lag am Ende mit 18 Zählern deutlich vor Weisen weiß, dem Schweriner SC und dem FC Jübar/Bornsen (alle 5 Punkte), der mit Jonas Jelonek den besten Torhüter des Turniers stellte. Erfolgreichster Torschütze war Jeremy Lange (Weisen rot) mit sieben Treffern.

Nach jeder Partie traten die Teams zum Neunmeterschießen an. In dieser Wertung hatte am Ende Weisen weiß mit 13 Punkten die Nase vorn vor Weisen rot (11), Schwerin (6) und Jübar/Bornsen.

Das Turnier der C-Junioren beschloss den ersten Teil des 05er-Cup’s. Im Duell zweier punktgleicher Teams ging der Sieg dank des besseren Torverhältnisses an den 1. FC Lok Stendal vor dem Osterburger FC. Dahinter folgten der FC Jübar/Diesdorf, Schweriner SC 05 (jüngerer Jahrgang), Schweriner SC 04 sowie die beiden Prignitzer Mannschaften Eiche 05 Weisen und Veritas Wittenberge/Breese. Mit Noureddin Jubran (neun Treffer) kam der erfolgreichste Torschütze aus den Stendaler Reihen. Maurice Stierkat (Schweriner SC 04) wurde bester Torwart.

Der 05er-Cup wird am Wochenende mit den Wettbewerben der G- und D-Junioren sowie einem vereinsinternen Turnier fortgesetzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen