Den Nachbar als Vorbild nehmen

Rund 80 Nachwuchskicker beim SV Eiche 05 Weisen

von
30. August 2014, 10:16 Uhr

Sehr viele Sportvereine klagen über Nachwuchssorgen. Zum Teil gerechtfertigt, die Kinderzahlen sind rückläufig. Und dann kommt ein Klub wie der SV Eiche 05 Weisen. Er schafft es, rund 80 Nachwuchsfußballer anzulocken. Durch gute Trainer oder Betreuer, Zusammenhalt und familiäre Atmosphäre. Halt mit Herz. Besonders auffallend: Rund 70 der Kinder kommen nicht mal aus der eigenen Gemeinde, sondern aus Wittenberge und der näheren Umgebung – der Heimat des Traditionsvereins FSV Veritas. Dort ist in den vergangenen zwei Jahren eine gute Nachwuchstruppe in den Herrenbereich gewechselt. Und die Veritas D-Junioren, die für die kommenden zwei Jahre als Einheit Perleberg spielen, machen Hoffnung. Aber sonst? Fehlanzeige!

Vielleicht dient der kleine Nachbar aus dem 1005 Einwohner-Ort Weisen als Vorbild, um sich einiges abzuschauen. Das ist auf jeden Fall besser, als zu klagen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen