zur Navigation springen

Handball : Dem Favoriten das Leben so schwer wie möglich machen

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Handballer vom PHC Wittenberge empfangen morgen den LHC Cottbus zum Pokal-Kracher in der OSZ-Halle

Kaum sind die Silvesterböller weitgehend verstummt, steht für die Handballer des PHC Wittenberge der nächste echte Knaller auf dem Programm. Im Viertelfinale des Landespokals empfängt das Team des Trainerduos Detlef Bebber und Gunnar Beuthling den Lausitzer HC Cottbus, derzeit mit 23:5 Punkten Spitzenreiter der Oberliga Ostsee-Spree (OOS), am Sonnabend (17 Uhr) in der Wittenberger OSZ-Halle. Der LHC gehört, neben den Drittligisten 1. VfL Potsdam (Titelverteidiger), Oranienburger HC und MTV 1860 Altlandsberg, zu den absoluten Topfavoriten auf den Pokalsieg 2014.

„Wir freuen uns natürlich auf diesen sportlichen Höhepunkt. Für unsere Mannschaft ist das auch ein Ansporn“, ist PHC-Vizepräsident Ingo Lipinski auch gespannt, wie sich das Wittenberger Team gegen den scheinbar übermächtigen Gegner schlägt. „Cottbus ist natürlich klarer Favorit, das ist keine Frage. Die sind gleichmäßig stark besetzt, als Oberliga-Tabellenführer auf dem besten Weg in die 3. Liga und richtig gut. Davon konnte ich mich beim klaren Sieg im Spiel der Cottbuser in Neuruppin selbst überzeugen.“

Respekt habe man, Angst aber keinesfalls. „Unser Team wird sich bemühen, den Favoriten zu ärgern und ihm das Leben so lange wie möglich schwer zu machen. Wir wollen den hoffentlich zahlreich erscheinenden Zuschauern einen großen Kampf und ein schönes Spiel zeigen“, so Lipinski weiter.

Personell sieht es bei den Wittenberger Handballern vor dem Pokal-Knüller wieder etwas besser aus. Bis auf den erkrankten Marc Steffen Köhring hat das Trainerduo gegen Cottbus voraussichtlich alle Mann an Bord. Mit dabei ist auch wieder der lange verletzte Florian Maske, den das PHC-Team in den letzten Punktspielen schmerzlich vermisste. „Er hat zwischen den Feiertagen zusammen mit dem Gros der Mannschaft trainiert“, so Ingo Lipinski.

Vor dem Pokal-Kracher bestreiten die Damen des PHC ein Testspiel gegen die SpG Pritzwalk/Perleberg. Anwurf ist um 14. 15 Uhr.


zur Startseite

von
erstellt am 02.Jan.2014 | 23:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen