Fussball : Dannenwalde zieht Team zurück

Vorerst das Aus für die Dannenwalder Herren (l., hier gegen Cumlosen). Der Verein zieht die Elf vom Spielbetrieb zurück.
Vorerst das Aus für die Dannenwalder Herren (l., hier gegen Cumlosen). Der Verein zieht die Elf vom Spielbetrieb zurück.

Kreisoberliga ohne den SV Blau-Weiß

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
26. August 2015, 04:03 Uhr

Es hat nichts genutzt. Fieberhaft versuchte der SV Blau-Weiß Dannenwalde in der vergangenen Woche, seinen kleinen Kader aufzustocken. Doch es gelang nicht. Der Verein zog die Notbremse – und seine Mannschaft wegen der personellen Situation aus dem Punktspielbetrieb der Fußball-Kreisoberliga zurück.

Nach Aussage von Dannenwaldes Spielertrainer Andreas Schwarz in den sozialen Netzwerken stehen ihm momentan 14 Akteure zur Verfügung. Dazu kommt, dass die Blau-Weißen keine zweite Herrenmannschaft haben. Schwarz macht sich Gedanken. Möchte nicht, dass bei Ausfällen ersatzgeschwächte Dannenwalder eine Packung kassieren.

Der letzte Auftritt der Blau-Weißen war der 7:2-Testspielerfolg gegen den SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde am vergangenen Sonntag. Da die Dannenwalder bis dahin keine neuen Spieler bekommen hatten, stand für Schwarz bereits vor der Begegnung fest, dass sie sich aus dem Spielbetrieb zurückziehen.

„Auf jeden Fall werden nun mehrere Spieler von uns wechseln. Mario Schneider und Martin Schickedanz werden aber gar nicht mehr spielen, einige weitere wohl auch nicht. Das ist traurig“, wird der Spielertrainer zitiert. Wegen der Nachbarschaft zum SV Demerthin ist es möglich, das es vielleicht den ein oder anderen Blau-Weißen dorthin zieht.

Die Dannenwalder spekulieren vorsichtig auf einen Neuanfang in der Kreisklasse in der Saison 2016/17. Möglicherweise auch in einer Spielgemeinschaft.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen