Leichtathletik : Beim Lauf zum Titel Bestzeit verbessert

… und Elias Labus.  Fotos: Sabine Jaeger (2)
1 von 2
… und Elias Labus. Fotos: Sabine Jaeger (2)

Prignitzer Leichtathleten Nathalie Loock und Elias Labus werden in Cottbus Landesmeister

svz.de von
11. März 2014, 17:53 Uhr

Mit zwei Goldmedaillen im Gepäck kehrten die Prignitzer Leichtathleten von den Landeshallenmeisterschaften für 10- bis 13-Jährigen aus Cottbus zurück. Der Wittenberger Elias Labus (M12) stieß die Kugel auf die Siegerweite von 11,58m und verteidigte seinen Titel. Die zehnjährige Perlebergerin Nathalie Loock lief ein beherztes 800m-Rennen und wurde in 2:47,13 min ebenfalls Landesmeisterin. Sie steigerte sie ihre eigene Bestzeit um 10 Sekunden.

Ihre Vereinskameradin Lena Rieckhof (W11) erreichte bei den zwölfjährigen Mädchen im Hochsprung mit übersprungenen 1,34m einen tollen 5. Platz. Emma Schwartz (W13) stellte bei ihrem ersten LM-Start ihre guten Trainingsleistungen mit 1,37 m und Rang 8 im Hochsprung unter Beweis. Zu den besten elfjährigen Sprinterinnen des Landes gehört Luise Gräfling. Mit einer persönlichen Bestzeit von 7,79s lief sie über 50m auf Rang fünf. Im Weitsprung übersprang sie mit 4,02m erstmals die Vier-Meter-Marke.

Zoe Dockweiler (W13) lief neue Bestzeiten über 60m (8,96s) und 60m Hürden (10,61s). Ihr Karstädter Vereinskamerad Maximilian Stephan (M13) verbesserte sich ebenfalls über 60m (8,78s) und über 60m Hürden (10,56s). Beide Athleten landeten damit unter den besten Zehn. Weitere gute Ergebnisse erreichten über 800m Elina Brohse (W11) und Hidde van Burgsteden (M11).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen