Becken erlöst Einheit

Christian Becken, hier in einem früheren Spiel, erzielte den einzigen Treffer.
Christian Becken, hier in einem früheren Spiel, erzielte den einzigen Treffer.

Perleberg gewinnt Landesliga-Kellerduell in Hennigsdorf mit 1:0

23-19063474_23-66107972_1416392403.JPG von
02. März 2020, 03:50 Uhr

Einen eminent wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt feierten die Fußballer vom SSV Einheit Perleberg am Samstag in der Landesliga Nord. Im Kellerduell bei Schlusslicht FC 98 Hennigsdorf holten die Rolandstädter mit dem 1:0 (0:0) den ersten Auswärtserfolg der Saison und blieben zum fünften Mal in Folge unbesiegt. Den spielentscheidenden Treffer erzielte Christian Becken in der 82. Spielminute. „Es war ein verdienter Sieg“, fand Einheit-Coach Maik Arndt. „Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert, waren von Beginn an hochüberlegen. Die Hennigsdorfer haben sich mit acht Mann hinten reingestellt und nur auf Konter gelauert.“

Dass die Gäste zwar das Spiel kontrollierten, selbst aber kaum zu hochkarätigen Chancen kamen, lag laut Arndt auch an den schlechten Platzverhältnissen. „Uns hat zudem die letzte Konsequenz im Strafraum gefehlt“, fand der Einheit-Coach noch ein Haar in der Suppe. So musste ein Standard für den Siegtreffer herhalten. Nach einem Foul an Lewin Neukirch knapp vor der Strafraumgrenze verwandelte Christian Becken den folgenden Freistoß. „Den hat er sauber in die Ecke gelegt“, freute sich Maik Arndt über den Kunstschuss.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen