zur Navigation springen

Fussball : Auf Kunstrasen zum Erfolgserlebnis

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Einheit Perleberg empfängt morgen SV Zehdenick

svz.de von
erstellt am 10.Dez.2015 | 18:28 Uhr

Das letzte Spiel des Jahres bestreiten am morgigen Samstag die Fußballer des SSV Einheit Perleberg. Sie erwarten in der Landesliga Nord um 12.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Jahnsportpark den SV Zehdenick und hoffen, sich mit einem Erfolgserlebnis von und mit den eigenen Fans in die Winterpause zu verabschieden.

Mit Blick auf die Liste der verletzten und angeschlagenen Spieler sehnen die Perleberger Akteure und Trainer die bevorstehende Pause herbei. Aber noch einmal müssen und wollen sie 90 Minuten beißen, um die schwarze Serie von sechs Niederlagen in Folge endlich zu beenden.

Dazu bedarf es auf jeden Fall einer Steigerung gegenüber dem letzten Heimauftritt gegen Velten. Danach hatte auch Trainer Bodo Mönke deutliche Worte gefunden und zusammen mit Andre Schutta an das Team appelliert, dass bald wieder drei Punkte her müssen, ansonsten wird es in der Tabelle sehr eng für Einheit.

Zumindest die zweiten 45 Minuten in Borgsdorf erwiesen sich als Mutmacher. Daran sollten die Perleberger Akteure morgen anschließen. Und vielleicht hilft ja auch ein wenig der Untergrund, der für die Platzherren keine Unbekannte darstellt.

Passen die oben erwähnten Komponenten gut zusammen, ist für die Perleberger gegen Zehdenick etwas drin. Aber der Neuling schlug sich bislang mehr als achtbar. Mit vier Punkten aus den beiden vergangenen Spielen kletterte die SV-Elf zuletzt auf den einstelligen Tabellenrang neun.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen