Hallenfussball : Altherren-Kicker bereiten Freude

Der Perleberger Michael Schultz (l.) überwindet hier zwar den Torhüter von Fortuna Britz, triff aber nur das Außennetz.  Fotos: Oliver Knoll (3)
1 von 4
Der Perleberger Michael Schultz (l.) überwindet hier zwar den Torhüter von Fortuna Britz, triff aber nur das Außennetz. Fotos: Oliver Knoll (3)

Landesmeisterschaften der Ü35 und Ü50 in der Wittenberger OSZ-Halle

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
24. Februar 2020, 19:58 Uhr

Ein guter Gastgeber, eine stimmige Organisation, interessante und spannende Partien mit dem ein oder anderen fußballerischen Schmankerl – die Hallenlandesmeisterschaften der Altherrenkicker in den Altersklassen Ü35 und Ü50 in der Wittenberger OSZ-Halle machten Spaß. Die Titel gingen an den TSV Chemie Premnitz (Ü50) und den FV Preussen Eberswalde (Ü35). Einziger Wermutstropfen: Bei der Ü50 zeigten Teams mit einer weiten Anreise dem Veranstalter die kalte Schulter.

So standen bei den älteren Kickern nach einigen Absagen am Vorabend des Turniers lediglich vier Mannschaften statt der geplanten zehn in der Liste. Kurzfristig erklärte sich der SV Handwerk Wittstock zur Teilnahme bereit. „Da ist der Landesverband gefordert. Es ist doch abgesprochen, dass jeder Kreis mal als Ausrichter drankommen soll“, sagte Armin Gutsche, Vorsitzender des ESV Wittenberge. Und der Fußball-Landesverband (FLB) wird reagieren. „Ich danke den Mannschaften, die hier waren. Sie haben ein tolles Turnier gespielt. Die Mannschaften, die nicht hier waren, bekommen von mir andere Worte zu hören“, erklärte Hartmut Gaudeck, Vorsitzender des FLB-Freizeit- und Breitensportausschusses, bei der Siegerehrung.

Das Turnier der Ü50 dominierte der TSV Chemie Premnitz mit vier Siegen in vier Spielen. Außerdem stellte der neue Landesmeister mit Guido Bloch den besten Spieler und zugleich erfolgreichsten Torschützen (10 Treffer). Bester Torwart wurde Rainer Gohlke (Handwerk Wittstock). Die SpG ESV/Veritas Wittenberge/ Breese verpasste durch ein 0:0 im letzten Spiel gegen Oberkrämer den Sprung auf Rang zwei und wurde hinter Handwerk Wittstock Dritter. Unzufrieden waren die Gastgeber damit nicht.

Auf den Aufgalopp mit der Ü50 folgte einen Tag später der Höhepunkt mit den Titelkämpfen der Ü35. Die Tribünen waren deutlich besser besetzt, als neun Mannschaften in dieser Altersklasse um die Landeskrone kickten. Die holte sich der erneut der FV Preussen Eberswalde, der seinen Titel durch den 1:0-Finalerfolg gegen den FV Erkner verteidigte. Dem unterlegenen Finalisten blieb der Trost, dass sein Akteur Daniel Rauschenbach bester Spieler und mit fünf Treffern bester Torschütze wurde. Zum besten Keeper wählten die Teams Matthias Kunze vom SV Blumenthal/Grabow.

Der SSV Einheit Perleberg und die SpG ESV/Veritas Wittenberge/Breese standen sich in der Partie um Rang sieben gegenüber. Hier siegte der Prignitzer Kreismeister um Michael Schultz, Dirk Starck und Mario Lent mit 4:3 im Neunmeterschießen gegen die Wittenberger Spielgemeinschaft um Norman Hurlbrink, Jens Bartkowiak und Christian Hoppe.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen