zur Navigation springen

Fussball : 1:0 – Perleberger bauen beeindruckende Serie aus

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Spätes Richart-Tor bringt Einheit den Sieg gegen Friesack

Nach zum Teil durchwachsenen Auswärtsauftritten zu Beginn der Saison hatte keiner die Fußballer des SSV Einheit Perleberg im Kampf um die vorderen Plätze in der Landesklasse West auf der Rechnung. Doch mit dem 1:0 (0:0) gegen Eintracht Friesack vor 105 Zuschauern auf dem Jahnsportplatz holten die Perleberger aus den vergangenen sechs Spielen fünf Siege und ein Unentschieden und kletterten auf Tabellenrang drei. Da das Spitzenduo aus Wittenberge und Rathenow noch jeweils einmal spielfrei ist, können die Perleberger sogar an Rathenow vorbei und bis zu sechs Punkte an Veritas herankommen. Am 26. April stehen sich beide Teams im Kreisderby in Perleberg gegenüber.

Gegen Friesack war die Einheit-Elf das spielerisch bessere Team, ohne aber zunächst den ganz großen Druck auszuüben. Die Friesacker hielten mit viel Einsatz dagegen und verteidigten bis zur Pause das torlose Unentschieden.

Auch nach dem Wechsel bestimmten die Perleberger das Spielgeschehen. Aber die Abwehr der Gäste hielt und die Eintracht träumte insgeheim schon vor einem Punktgewinn. Doch dann war es William Richart, der die Einheit-Elf in der 89. Minute mit dem Tor des Tages erlöste. In der Partie am kommenden Wochenende muss die Mannschaft von Trainer Frank Plokarz auf Sebastian Holtz, der die 5. Gelbe Karte sah, verzichten.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Apr.2014 | 08:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen