zur Navigation springen

MC Mecklenburgring Parchim : Zwei Speedway-Rennen geplant

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

MCM Parchim plant Saison mit neuem Vorstand / Jugendförderung steht ganz oben / Sandbahnrennen erst 2018

von
erstellt am 18.Jan.2017 | 22:20 Uhr

Die Mitglieder des MC Mecklenburgring Parchim wählten im Dezember einstimmig einen neuen Vorstand. Heiko Behncke bleibt 1. Vorsitzender und Jana Märtz Schatzmeisterin. Neu an der Seite des MCM-Chefs stehen der Parchimer André Grunwald als 2. Vorsitzender Martin Kalmbach als 1. Sportleiter und DMSB-Trainer und erfahrener Teammanager aus dem Speedway Team Cup Christian Gerdes als 2. Sportleiter. Jugendwart und Drift-Kids-Trainer ist weiterhin Christian Seliger der auch dmsj-Betreuer für die Klasse 85 ccm bei der EM und WM ist. Die neuen Revisoren sind Bernd Brühl und Nico Witt.

„In diesem Jahr werden wir zwei Speedwayrennen austragen und 2018 dann wieder ein großes Internationales Sandbahnrennen zum 60-jährigen Jubiläum“, schaut Vereinsvorsitzender Heiko Behncke voraus. Aufgrund von Umbau und Sanierungsarbeiten und der hohen finanziellen Belastung haben sich die Motorsportler entschlossen, in diesem Jahr auf das Sandbahnrennen zu verzichten. André Grunwald erwartet dennoch eine interessante Saison: „Wir sind auf einem guten Weg und voll motiviert, zusammen mit unseren treuen Partnern und neuen Sponsoren den Bahnsport-Standort Parchim zu sichern und auszubauen. Die Nachwuchsförderung liegt uns dabei besonders am Herzen“. Die Jugendgruppe des MCM, die Drift Kids, hat sich in den letzten fünf Jahren zur Nr. 1 in Deutschland entwickelt. Die jungen Talente fahren international zum Beispiel in Polen und in den dänischen Ligen. „Unsere Nachwuchsfahrer wollen wir bis ins Junioren- und Erwachsenenalter unterstützen, um mit eigenen Fahrern im Bahnsport präsent zu sein und das nicht nur im Speedway, sondern auch auf der Langbahn. Das hat im Verein eine lange Tradition“, fügt Christian Gerdes hinzu. Martin Kalmbach, Bahnmeister und Trainingsorganisator, bringt es auf den Punkt: „In Parchim haben die Nachwuchsfahrer optimale Bedingungen und mit den Trainern geballtes Bahnsport Knowhow vor Ort“.

Ende März wird es ein Internationales Sandbahn- und Speedway-Trainingslager auf dem den Parchimer Bahnen geben. Es haben sich schon Fahrer aus Schweden, Dänemark und ganz Deutschland angekündigt. Die beiden Speedwayrennen am 30. April und am 12. August sind als Höhepunkte der Saison eingeplant. Die Drift Kids werden sich beim Youngstars Sparring im März sowie bei den Speedway Kidsgames im Juni und dem beliebten Kidscamp im August wieder mit Fahrern anderer Nationen messen.

Ein Trainings-und Sichtungslehrgang der dmsj (deutsche motor sport jugend) für die Klasse 85 ccm ist ebenfalls im März geplant, genauso wie Schnuppertrainings für Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 15 Jahren. Interessenten können dabei kostenlos Trainingsrunden fahren. Equipment wie Motorrad, Helm und Kombi werden vom MCM Parchim gestellt. Der Saisonabschluss auf allen drei Bahnen (Sandbahn/ Speedway/ Kidsspeedway) findet im Oktober statt. „Alle unsere Veranstaltungen 2017 können die Zuschauer und Freunde des Bahnsports bei freiem Eintritt genießen“, lädt Heiko Behncke ein.

Termine 2017:
Ab 4. März Training, freitags 14 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr (nach Absprache)
17./18. März: Trainings-und-Sichtungslehrgang 85 ccm
25. März: Speedway Youngstars Sparring (85 ccm, PW 50)
31. März bis 2. April: Internationales Bahntraining alle Klassen
30. April: 4. Parch. Speedwayrennen
17. Juni: Speedway Kidsgames
31. Juli - 4. August: Kidscamp
12. August: 5. Par. Speedwayrennen
21. Oktober: Saisonabschluss alle Klassen (Sandbahn/ Speedway)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen