zur Navigation springen

Vereinsjubiläum : Zwei Jahrzehnte in Parchim am Netz

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

1. Volleyball Club feiert am Sonnabend sein 20. Jubiläum in der Sporthalle Am Fischerdamm

Die Mitglieder des 1. Volleyball-Clubs Parchim feiern am Sonnabend den 20. Geburtstag ihres Vereins. An diesem Tag präsentiert sich der Club ab 10 Uhr in der Sporthalle am Fischerdamm. „Herzlich Willkommen sind Sponsoren, Partner, Förderer und ehemalige Mitglieder“, lädt VCP-Präsident Thomas Herrmann ein, der sich auf viele interessante Gespräche freut.

Mit dem dritten Platz in der Regionalliga der Frauen, den ersten Plätzen in der Verbandsliga Herren und Landesliga Damen sowie einem fünften (U14 Mädchen) und siebenten Platz (U18) bei den Deutschen Titelkämpfen 2014 setzten die Parchimer Mannschaften wieder sportliche Akzente über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus. Das ist übrigens schon seit der Gründung des Vereins am 11. März 1994 das Ziel der Verantwortlichen gewesen.

Denn eine Stütze des Clubs sollte der leistungsorientierte Bereich werden und wurde es auch. Die erste Frauenmannschaft, unter anderem initiiert von Günter Gruchow und der damaligen Trainerin Katrin Blasek, stieg bereits zwei Jahre nach der Geburtsstunde des VCP in die Regionalliga auf. Im Jahr 2000 begann die zehnjährige Ära des 1. VC Parchim in der 2. Bundesliga in Kooperation mit dem Landesleistungszentrum Schwerin. Jetzt verfolgen die Volleyballfans wieder Regionalligaspiele in der Sporthalle Am Fischerdamm.

Im Wettkampfbetrieb der Jugend erreichten Parchimer Teams mit wenigen Ausnahmen jedes Jahr Qualifikationen zu Deutschen Meisterschaften. Der Club selbst richtete schon zwei Titelkämpfe der Deutschen Volleyballjugend in der Kreisstadt aus (2005 und 2012). Eine gute Tradition im Nachwuchsbereich sind die Sommerlager, die seit Vereinsgründung erst am Blanksee, dann in Ganzlin oder zuletzt in Barkow immer für tolle Erinnerungen bei den Teilnehmern sorgten. In diesem Jahr geht es nach Borkow an den Klein Pritzer See.

Zweites Standbein des Vereins ist der Freizeitsport mit den Mixed-Turniermannschaften, die unteranderem jedes Jahr den Volleyball-Stadtpokal organisieren und den Frauen der Pop-Gymnastikgruppe um Anita Deyda, die jede Woche ordentlich ins Schwitzen kommen.

Die vielen Erfolge im sportlichen Bereich, die Entwicklung des Volleyball Clubs insgesamt geben genug Gründe, das 20. Jubiläum zu feiern. Dem Engagement der Verantwortlichen, der Trainer, Übungsleiter und vieler Eltern der Kinder sowie Förderern ist diese Entwicklung zu verdanken. „Gemeinsam wollen wir uns am Sonnabend erinnern und in die Zukunft schauen“, lädt auch der Geschäftsführer des 1. VCP Uwe Haarig ein. Und ab Mittag können sich Mitglieder und Gäste in der Halle bei kleinen Vergleichen und Spielen etwas Bewegung verschaffen. Also, Turnschuhe nicht vergessen.



zur Startseite

von
erstellt am 25.Jun.2014 | 22:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen