11. Dammer Eldelauf : Wieder 1000er-Marke geknackt

Beim Eldelauf haben die Teilnehmer manchmal auch Zeit, die schöne Landschaft zu genießen.
Beim Eldelauf haben die Teilnehmer manchmal auch Zeit, die schöne Landschaft zu genießen.

11. Auflage des Dammer Eldelaufes beliebt wie eh und je / Start am Sonntag 10 Uhr / Morgen Vorabendprogramm

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
11. April 2019, 23:21 Uhr

Damm | Getreu dem Motto „Hinkommen. Mitmachen. Dabei sein“, erwarten die Organisatoren des Dammer Eldelaufes am Sonntag zum elften Mal viele Laufbegeisterte. Übers Internet haben sich 1125 Teilnehmer in die Starterlisten eingetragen. „Die Resonanz ist einfach nur schön und unser Aufwand bei den Vorbereitungen hat sich bereits gelohnt“, sagt Wolfgang Jörß stellvertretend für den Dammer Eldelauf-Verein und die vielen Helfer und Unterstützer. Und die haben in den vergangenen Wochen ordentlich zugepackt. „Die Laufstrecken sind in diesem Jahr wieder bestens präpariert“, so Jörß. Das sei einerseits durch die großartige Unterstützung mit Technik möglich gewesen. Aber auch die Vorleistungen der vergangenen Jahren zahlen sich jetzt aus.

Die Organisatoren hoffen, dass am Wochenende das Wetter durchhält. Die Aussichten in der Vorhersage klingen etwas kühl. Aber Läufer sind nun mal „Draußen-Sportler“ und sagen: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unzweckmäßige Kleidung“. Also sollten sich die Teilnehmer am Sonntag nicht den Spaß nehmen lassen und sich warm anziehen. Das gilt natürlich auch für die Zuschauer, die an der Strecke gern gesehen sind und sich das Spektakel nicht entgehen lassen sollten.

Was die Teilnehmermeldungen betrifft, haben die Domsühler wieder den Vogel abgeschossen. Unter dem Namen „Campus Domsühl“ gehen 171 Mädchen, Jungen, Frauen und Männer auf unterschiedlichen Strecken ins Rennen. Der Lübzer SV hat 53 Athleten am Start. Angemeldet haben sich auch drei Freiwillige Feuerwehren bzw. deren Jugendfeuerwehr. Der Sponsor der mehr als 1000 Stoffbeutel für die Starterunterlagen, die Firma webhelp, ist mit 17 Teilnehmern dabei genauso wie die 19 Chormitglieder der „New Melody Voices“ aus Parchim. Läufer aus ganz MV geben sich in Damm ein Stelldichein. Dazu kommen Gäste aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Berlin, Brandenburg und Thüringen.

Teilnehmer, die in der Nähe wohnen oder schon eher anreisen, können übrigens ihre Startunterlagen (Startnummer und Chip für die Zeitmessung) sowie die bestellten T-Shirts schon morgen Abend von 19 bis 21 Uhr im Veranstaltungszelt in Damm abholen. Ansonsten erhalten die Läufer alles am Wettkampftag.

Morgen Abend ab 20 Uhr startet auch ein Rahmenprogramm mit der Parchimer Tanzsportgarde, Musik und einer Laser-Show im und rund um das große Festzelt.

Kurzentschlossene können sich noch am Sonntagmorgen vor Ort bis 9.20 Uhr anmelden (Nachmeldegebühr: 4 Euro).

Die Laufstrecken1000-Meter-Kinderlauf: Der Kinderlauf startet um 10 Uhr. Die Kinder laufen eine Runde durch das Dorf.

Halbmarathon: Start ist 10.20 Uhr. Die Strecke führt durch den Dammer Wald über Alt Damerow, Raduhn und Garwitz entlang der Müritz-Elde-Wasserstraße zurück zum Ausgangspunkt nach Damm.

10- und 5-km-Läufe: Start um 10.30 Uhr und um 10.40 Uhr

Nordic-Walking: 5 km und 10 km Start ca. 10.45 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen