zur Navigation springen

Jugend trainiert für Olympia : Wenig Beteiligung bei Handball-Sportspielen in Spornitz

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Die SG Parchim/Matzlow- Garwitz war Ausrichter der Kreisjugendspiele in der Sportart Handball.

In der Spornitzer Sporthalle war allerdings der Andrang nicht sehr groß. Trotz der großen Einzugsgebietes des kamen zum D-Jugend-Turnier (12/ 13 Jahre) nur die von FK Hansa Wittstock, des ESV Schwerins, Plauer SV und der heimischen SG. Die Landeshauptstädter standen am Ende mit 6:0 Punkten an der Tabellenspitze. Die drei anderen hatten jeweils 2:4 Punkte auf dem Konto. Das beste Torverhältnis hatte die SG Parchim/Matzlow-Garwitz als Zweiter, die beiden anderen Teams wurden Punkt- und torgleich Dritter.

In der Altersklasse 14/ 15 Jahre sagte der Hagenower SV kurzfristig ab. Die SG spielte daher 3x20 Minuten gegen den Plauer SV und setzte sich durch.
Der SV Aufbau Sternberg, Plauer SV und zwei Vertretungen der SG Parchim/ Matzlow-Garwitz spielten bei den B-Jugendlichen den Siege raus. Die Entscheidung fiel erst im letzten Turnierspiel des Plauer SV gegen die SG II (9:10) und wieder musste das Torverhältnis entscheiden, diesmal zu Gunsten der Sternberger. Die Mannschaft des Plauer SV konnte sich mit einem ausgeglichenem Trefferverhältnis den silbernen Rang sichern, vor den beiden Mannschaften der SG Parchim/Matzlow- Garwitz.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen