Tennis : Vizemeister Herren 60 geht nach Parchim

Die Parchimer Teilnehmer an der Landesmeisterschaft (v.l.): Anette Oldekop, Norbert Schwenzer und Uwe Lemke.
Die Parchimer Teilnehmer an der Landesmeisterschaft (v.l.): Anette Oldekop, Norbert Schwenzer und Uwe Lemke.

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
11. Juni 2015, 22:14 Uhr

In diesem Jahr nahmen drei Parchimer Tennisspieler an der Tennis-Landesmeisterschaft in Rostock teil. Torsten Rueß startete bei den Herren 50 und musste sich nach hartem Kampf nach drei Sätzen Uwe Lemke vom TC BW 07 Stralsund geschlagen geben. Anette Oldekop startete bei den Damen 40 und spielte in der ersten Runde gegen Hanka Strübing vom ARTC Rostock und gewann in zwei Sätzen. In der zweiten Runde traf sie auf die späteren Landesmeisterin Sabine Mainzinger vom TV BW Warnemünde und verlor klar mit 0:2. Allerdings ging es dann in dem Spiel um Platz drei hart her. In einem zweieinhalbstündigen Krimi unterlag die Parchimerin knapp Claudia Neubau vom ARTC Rostock mit 6:7,7:5 und 4:10. „Es war ein sehr schönes und hart umkämpfte Match, bei dem eigentlich ein Unentschieden gerecht gewesen wäre. Nur leider gibt es das nicht beim Tennis“, so Anette Oldekop. Der dritte im Bunde war Norbert Schwenzer, der sich nur dem neuen Landesmeister Falk Hoffmann vom TC BW Rostock im Finale geschlagen geben musste, ebenfalls in einem Drei-Satz-Match. Damit kommt der neue Vizelandesmeister der Herren 60 aus vom SV Blau Weiß 69 Parchim. Es war ein schönes sportlich faires Wochenende mit toller Organisation und guter Verpflegung. Ein großes Dankeschön geht an die Verantwortlichen vom Tennisverein ARTC Rostock.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen