Handball Verbandsliga West : Verkorkste erste Halbzeit

Mit neuer Spielkleidung starteten die Matzlow/Garwitzer Verbandsliga-Handballer in die Rückrunde.
Mit neuer Spielkleidung starteten die Matzlow/Garwitzer Verbandsliga-Handballer in die Rückrunde.

SV Matzlow Garwitz unterliegt zu Hause der SG Schwerin-Leezen mit 21:23 (7:14)

von
19. November 2018, 23:07 Uhr

Nachdem die Matzlow-Garwitzer Handball-Männer die Hinrunde der Verbandsliga West als Tabellenvierter abgeschlossen hatten, wollte das Team nun zu Hause gegen die SG Schwerin-Leezen erfolgreich in die Rückrunde starten. Aber eine verkorkste erste Halbzeit machte das Vorhaben zunichte. Zwar warfen die Gastgeber in den Schlussminuten noch den Anschlusstreffer (21:22), doch die Gäste machten mit dem Tor zum 21:23-Endstand alles klar.

Der jungen Heimmannschaft stand ein körperlich überlegener und erfahrener Kontrahent gegenüber. Unterstützt von zahlreichen Fans und extra motiviert durch die neuen Heimtrikots sollten sollte das Ziel erreicht werden. In der ersten Halbzeit stellten sich die Schweriner perfekt auf die junge Heimmannschaft ein und ließen nur wenige Gegentore zu. So gingen die Gäste mit einer Sieben-Tore-Führung in die Kabine (7:14). Doch nach einer klaren Halbzeitansprache legten die Matzlower Jungs endlich los und es entwickelte sich ein richtiger Fight auf der Platte. Schnelle Gegenstöße brachten Torerfolge und auch in der Defensive wurde jetzt ordentlich zugepackt. In den letzten fünf Minuten wurde es noch einmal richtig spannend. Fünf Minuten vor Schluss war der Rückstand auf ein Tor geschmolzen (20:21), zwei Minuten vor Schluss stand es 21:22. Doch genau jetzt behielten die erfahrenen Schweriner einen klareren Kopf und gewannen das Spiel mit 23:21. Das MaGa-Team hat eine gute Moral bewiesen und sich zurück gekämpft.

Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren Arne Wulf Immobilien, Bäckerei Pahnke und Concordia Versicherung für das neue Outfit.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen