Volleaball : Verbandsliga-Volleyballerinnen beenden Saison mit Sieg

Vanessa Derrath (11) führt als Zuspielerin gut Regie im Spiel des 1. VC Parchim gegen Uni Rostock II.
Vanessa Derrath (11) führt als Zuspielerin gut Regie im Spiel des 1. VC Parchim gegen Uni Rostock II.

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
09. März 2015, 22:39 Uhr

In der Volleyball-Verbandsliga erfüllten die Frauen des 1. VC Parchim in heimischer Fischerdammhalle ihre Tagesaufgabe, gewannen mit 3:0 (21, 19, 21) gegen Uni Rostock II und unterlagen mit 1:3 (22, -16, -23, -16) gegen den jetzt feststehenden Meister SV Warnemünde II.

In der Staffel belegen die Spielerinnen um die Trainer Heiko Derrath und Matthias Hoffmeister Platz drei, werden aber aller Wahrscheinlichkeit noch auf den vierten abrutschen. Denn am Sonntag folgt der Nachholspieltag in Hagenow, an dem die HSV-Damen den Tabellenletzten Neubrandenburg und den Achten Uni Rostock II zu Gast haben. Schon ein Sieg reicht den Hagenowerinnen (6. Platz, 31 Punkte) um an Ueckermünde und Parchim (je 32 Punkte) vorbei zu ziehen.

„Wir sind als Aufsteiger in die Verbandsliga mit der Saison, auch wenn wir noch Vierter werden, sehr zufrieden“, freuen sich die beiden Trainer über eine gelungene Saison. Zielstellung war der Klassenerhalt und die haben die Spielerinnen mehr als erfüllt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen