zur Navigation springen

Saisonvorbereitung : VC-Mädels bestehen ersten Test

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Parchimer U16-Volleyballerinnen erkämpfen fünften Platz beim Internationaler Linden-Volley-Cup in Berlin

Die Volleyballerinnen der Altersklasse U16 des 1. VC Parchim belegten am vergangenen Wochenende in Berlin den fünften Platz dei der 19. Auflage des internationalen „Linde-Volley-Cups“. Das Turnier war für U18-Spielerinnen ausgeschrieben. Zwölf Teams aus Polen, der Slowakei, Tschechien, Berlin, Sachsen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern gingen ans Netz. Parchims Trainer Steffen Blasek und Heiko Derrath sahen über das gesamte Wochenende gute Leistungen ihres Teams: „Wichtig waren vor allem die Vergleiche gegen die älteren Spielerinnen, um zu sehen, wie es gehen kann“.

Der VCP-Mädels starteten zum ersten Mal in dieser Formation und gewannen zum Auftakt gegen Dansport Prag nach der 25:27-Niederlage im ersten Satz den zweiten mit 25:15. Da nur zwei Sätze gespielt wurden hieß es 1:1. Gegen die gleichaltrigen Mädchen der zweiten Lichtensteiner Mannschaft aus Sachsen gewann Parchim glatt mit 2:0 (15, 16). Im letzten Vorrundenspiel gegen Rotation Prenzlauer Berg Berlin holten die Parchimerinnen mit 25:12 und 25:15 den zweiten Turniersieg. In einigen Phasen des Spiels verschenkten die Pütterinnen einige kleine Punkte. So fehlten am Ende vier am Staffelsieg, den sich die Pragerinnen sicherten.

Damit stand der 1. VCP am nächsten Tag dem späteren Finalisten UMKS Warszawa aus Polen (U18) gegenüber, der seine körperliche Überlegenheit von Beginn an einsetzte und mit 25:10 und 25:16 klar gewann. Mit dem VT Berlin stand den VCP-Mädels danach der nächste groß gewachsene Kontrahent gegenüber. Am Ende war es die stabilere Annahme der Mecklenburgerinnen, die den 2:0-Sieg (21, 16) ausmachten. Auch im Spiel um Platz fünf gegen VK Tajovskeho Senec aus der Slowakei konnten die jüngeren Parchimerinnen mit guten Spielszenen überzeugen und gewannen mit 25:19 und 25:17.
Im Training kann nun zielgerichtet weiter gearbeitet werden, um gut in die Meisterschaft zu starten. Mannschaftskapitän Leonie Dieckemann geht am Wochenende mit der Landesauswahl zum Bundespokal nach Hannover auf Reisen. Ein Dankeschön geht an das Autohaus Ahnefeld für die Absicherung der Fahrt.

1. VC Parchim U16: Dieckemann, Flörke, Behring, Schröder, Siemoneit, Fokuhl, Paul, Broer
Endstand: 1. Fortschritt Lichtenstein I (Sachsen), 2. UMKS Warszawa (Polen), 3. SC Neubrandenburg (MV), 4. Dansport Prag (Tschechien), 5. 1. VC Parchim (MV), 6. VK Tajovskeho Senec (Slowakei), 7. Volley Team Berlin, 8. VC Preußen Berlin, 9. VfB Suhl 91 (Thüringen), 10. Fortschritt Lichtenstein II (Sachsen), 11. Rotation Prenzlauer Berg (Berlin), 12. MOS Wola Warszawa (Polen)


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen